^

Persönliche Beratung :
+49 (0)2247 - 9690 480
info@schuelerweltweit.de

Rückruf Service
Broschüren anfordern
Kontakt

Erfahrungsberichte Summerschool und Sprachreise

Patricia B. aus Henstedt Ulzburg – Hawaii - 2014
E-Mail von Mutter
„Vielen Dank für die perfekte Betreuung zur Reisevorbereitung, für die Schüler und auch für die Eltern, wenn wir die Gelegenheit bekommen werden wir 'World Wide Qualifications' auf jeden Fall empfehlen!!!“

 

Nele und Amelie K. aus Schwarzenbach - Irland Southcoast Reiten - 2014
„Kurz: PERFEKT!!!!
Genauso habe ich mir den ersten "Alleintrip" für meine Töchter gewünscht und hoffe dass die beiden das noch öfter machen!!!“

 

Lisa Marie L. aus Pforzheim - Irland Donegal Surfen - 2014
„Das surfen war immer sehr toll, und abends mit meinen Freundinnen und Freunden im Wohnzimmer sitzen quatschen lachen und einfach spaß haben.“

 

Friederike E. - Irland Southcoast Summerschool Reiten - 2013
E-Mail Mutter
„Wir sind total begeistert von Ihrer Organisation!!“

 

Sarah - Australien Summerschool
„Meine Gastfamilie war total nett. Ich hatte sehr viel Spaß dort und ich würde sie auf jeden Fall weiterempfehlen. Es war alles perfekt!!!“

 

Anna Rapahaela L. - Irland Donegal Summerschool Englisch und Reiten - 2013
E-Mail von Mutter
„Meine Tochter Anna-Raphaela ist vor einer Woche aus Irland zurückgekommen, wo sie 3 Wochen die Donegal Language School (English and horse-riding) besuchte.
Ich möchte aber auch meinen Kommentar als Mutter (and English teacher) abgeben:
… ich war und bin von ihrer Organisation und von der Language School begeistert.“

 

Felix T. - Irland Dublin Summerschool – 2013
E-Mail von Mutter
„Alles war super vorbereitet, man wusste genau was man zu tun hat. Alles war klar und deutlich dargestellt und als Mutter hatte ich im vornhinein immer das gute Gefühl, dass alles gut gehen wird.“

 

Lara Marie O. - England Worthing Summerschool - 2012
„Ich möchte mich bei Ihnen für die sehr gute Planung des Sprachurlaubes für meine Tochter Lara-Marie bedanken. Die Vorarbeit war klasse - mit vielen guten Tipps und Anmerkungen.“

 

Sebastian K. - Kanada – Sheridan Summerschool - 2009
„Kanada war super!“

 

Patricia B. aus Henstedt Ulzburg – Hawaii - 2014
E-Mail von Mutter

Liebe Heinke Floss,
Patricia hatte eine traumhafte Zeit auf Hawaii, fast zu schön um wahr zu sein. Es hat alles hervorragend geklappt, sie fühlte sich in der Gastfamilie sehr wohl und wurde wirklich so herzlich aufgenommen und betreut. Der Englischunterricht gefiel ihr gut und sie freut sich, was diese drei Wochen gebracht haben.

Von dem tollen Freizeitangebot hat sie einiges wahrgenommen und genossen, sie hat Freundschaften geschlossen- und natürlich- was ja ihr größtes Vergnügen war- hawaiianische Wellen reiten!!!!
Sie hatte soviel Spaß und auch Erfolg, sie ist so begeistert und beeindruckt von der Freundlichkeit der Menschen.
Also alles in einem: sie hat sich unglaublich wohl gefühlt, dieser hawaiianische Lebensstil bzw. Lebensgefühl entspricht so ihrer Natur, dass wir froh sind dass sie zurückgekommen ist...

Vielen Dank für die perfekte Betreuung zur Reisevorbereitung, für die Schüler und auch für die Eltern, wenn wir die Gelegenheit bekommen werden wir 'World Wide Qualifications' auf jeden Fall empfehlen!!!

Viele herzliche Grüße, 'Mahalo' und 'Aloha'
Gesa, Patricia und Familie

 

Jolanda W. aus Bischofswiesen – Irland Southcoast - 2014
Meine Gastfamilie war super nett und ich mag da nächstes Jahr unbedingt wieder hin.
Die Landschaft ist richtig schön und die Leute super nett, ich hab schnell Anschluss gefunden. Hier habe ich habe eine Möwe gerettet
Bis nächstes Jahr und Liebe Grüße Jolanda W.

 

Nele und Amelie K. aus Schwarzenbach - Irland Southcoast Reiten - 2014
E-Mail von Mutter

Hallo Frau Floss,

Amelie und Nele waren für 2 Wochen in Irland in Cahersiveen. Sie waren das erste Mal für so lange Zeit ohne jemanden aus unserer Familie verreist und so war die Aufregung vorher natürlich sehr groß.
Umso mehr waren wir erfreut als uns ausschließlich positive Nachrichten erreichten.
Schon die Abholung am Flughafen war perfekt: Sie wurden sehr freundlich empfangen. Die Familien beider Mädels bekamen nur Lob, die Zimmer waren toll und es wurde sich perfekt gekümmert.
Der Unterricht war sehr locker gehalten und die erste Unsicherheit mit der Fremdsprache war sofort verflogen.
Nachmittags standen Klettern, Segeln, Reiten und tolle Ausflüge auf dem Programm. Die Lehrer haben sich toll auf die Altersgruppe eingestellt - es wurde gegrillt und gemeinsam gesungen. Neuankömmlinge wurden wohl auch sofort mit integriert.
Kurz: PERFEKT!!!!
Genauso habe ich mir den ersten "Alleintrip" für meine Töchter gewünscht und hoffe dass die beiden das noch öfter machen!!!
Irland ist bei Ihnen und den dort kennengelernten Freundinnen schon wieder fix.
Ich werde Ihre Organisation auf jeden Fall weiter empfehlen..... und meine Mädels kommen gerne wieder nach Irland.

Sarah - Australien Summerschool
Der Sprachkurs hat mir auf jeden Fall gefallen, da ich die ganze Zeit mit meinen "neuen" Freunden zusammen war und auch definitiv neue Wörter in Englisch gelernt habe. Ich denke, ich habe während meines Aufenthaltes mein Englisch verbessert und der Sprachkurs mit den sehr netten Lehrern hat mir mit Sicherheit dabei geholfen.

Da ich ein TAP-Student war, hatte ich ja jeden Nachmittag Aktivitäten, die vielfältig gestaltet waren und meistens sehr viel Spaß gemacht haben. Es wurde sogut wie alles, was man sich nur vorstellen kann, angeboten, von Surfen über Didgeridoo, Wakeboarding bis hin zu Klettern, Beach Volleyball und Ausflüge in den Regenwald.
Meine Gastfamilie war total nett. Ich hatte sehr viel Spaß dort und ich würde sie auf jeden Fall weiterempfehlen. Es war alles perfekt!!!

Ich fand das Essen gut, natürlich hängt das immer individuell vom Geschmack ab, aber im Großen und Ganzen war es sehr gut!
Die Betreuer, die wir bei den Aktivitäten hatten, waren sehr nett und extrem hilfsbereit! Sie haben sich sehr viel Mühe gegeben unseren Aufenthalt so angenehm wie nur möglich zu machen und auch die Lehrer waren überaus freundlich und immer gut gelaunt!!

Ich würde World Wide Qualifications weiterempfehlen, da sie die Organisation gut gemacht haben und man sich selbst um nichts kümmern musste!

Was mir am besten gefallen hat kann ich leider nicht sagen, weil alles einfach perfekt war!!! Ich hatte ein großartiges Erlebnis, hab viele nette Leute kennengelernt, neue Erfahrungen gemacht und mein Englisch verbessert!!! Ich würde auf jeden Fall wieder nach Noosa fahren!!

Vielen Dank für Alles!!

Ganz liebe Grüße,
Sarah

 

Lisa Marie L. aus Pforzheim - Irland Donegal Surfen - 2014
Ich habe meine Ferien drei Wochen in Irland verbracht. genauer gesagt in Donegal in Bundoran. Dort hatte ich 5 Tage die Woche Englisch Unterricht und surfen bei Donegal Surf and Co.
Untergebracht waren wir im Portberg Holiday Home, einer kleinen Ferienhaussiedlung direkt am Meer. Das war echt wunderschön. Man musste keine fünf Minuten laufen um am Wasser sein. In jedem Haus waren jeweils zwei Koordinatoren.
Ich hatte einfach so eine tolle Zeit in Irland und drei Wochen viel zu wenig.
Das surfen war immer sehr toll, und abends mit meinen Freundinnen und Freunden im Wohnzimmer sitzen quatschen lachen und einfach spaß haben.
Man konnte sich im laufe der Woche immer für bestimmte freetime activities eintragen. vom Kino bis backen und tanzen war alles dabei, ich glaube man konnte sich über zu wenig Auswahl nie beschweren. am ende der Woche am Samstag haben wir immer alle zusammen einen Ausflug gemacht.
Ich habe viel gelernt und mein Englisch hat sich verbessert. Ich habe viele tolle Leute dort kennengelernt mit denen ich immer noch Kontakt habe. Ich würde WWQ auf jeden fall weiterempfehlen und immer wieder gerne mit dieser Organisation reisen.

Thank you for this beautiful time
Yours Lisa Marie L.

 

Stowe Buckingham Boardingsschool, England

“I really enjoyed my time here, and I have learned a lot of new vocabulary and improved my English.” (Chiara A., 15, Germany)

“We had so much fun! I’ve never seen such a variety of activites.” (Ivalina N., 15, Bulgaria)

“You have to speak English all of the time which is very good… It was an amazing experience which I will suggest to my friends.” (Ivan C., 16, Italy)

“When I am back home, I will tell my friends about this stay, it was very good.” (Jens E., 14, Germany)

“My lessons were very fun, and the teachers were very kind to us.” (Suguru J., 13, Japan)

“I’m happy here, it is a great place. I’m so pleased we visited London, it’s a famous city.” (Nassar A., 15, Israel)

“It’s my third day here and I like it very much. I’m excited about what will happen in the next two weeks that I’m here.” (Kathrin M., 14, Germany)

 

Katharina B. aus Mönchengladbach – Irland Donegal Englisch und Reiten - 2014
Der Englischunterricht hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte viel lernen und hatte dabei Spaß mit meinen neuen Freunden. Die Koordinatoren waren sehr nett, vor allem Grace, April und Nuria.
Ich hatte als Aktivität Reiten und fand es super. Es war ganz anders als zuhause, vor allem wegen der Pflege und des Unterrichts. Die Ausflüge waren schön und haben mir gut gefallen. Ich würde gerne wiederkommen, wenn ich noch Zeit hätte. Danke für alles und ich bin froh so viele neue Freunde gefunden zu haben.

Friederike E. - Irland Southcoast Summerschool Reiten - 2013
E-Mail Mutter

Wir sind total begeistert von Ihrer Organisation!!

Die Vorab Informationen, die Übungen, das Erklären der Sitten und Gebräuche der einzelnen Länder - all das hat uns sehr gefallen und beruhigt. Friederike kam völlig begeistert, angefüllt mit Eindrücken wieder nach Hause. Auch die Unterbringung von Friederike in dieser Gastfamilie hat gut gepasst. Die Gastmutter und die Gastschwestern haben sie mit Wärme empfangen und ihr gleichzeitig Freiheiten gegeben, damit sich Freundschaften mit anderen Sprachschülern entwickeln konnten.
…wir sind von Ihnen wirklich überzeugt und werden Sie auf jeden Fall weiterempfehlen…

 

Lea G. - Irland Donegal Summerschool - 2013
…ich war auf der Summerschool in Irland. Der Sprachunterricht war sehr gut und hat viel Spaß gemacht. Die Lehrerin die ich hatte war sehr freundlich. (Fiona)
Man konnte reiten, surfen und Multiactivity, machen. Nach dem Unterricht und der Aktivität wurden von der Residenz andere Dinge angeboten. Die Betreuer haben sich sehr gut um einen gekümmert. WWQ hat mir viele Informationen gegeben. Ich würde sowohl die Schule als auch die Organisation weiterempfehlen.
Die Pferde waren übrigens Supersüß.
Lea

 

Felix T. - Irland Dublin Summerschool – 2013
E-Mail von Mutter

Wir wollen ein sehr, sehr großes Lob aussprechen.
Felix war ja nur 1 Woche dort, aber alles hat ihm sehr gut gefallen. Sowohl die Schule als auch die Qualität des Sprachunterrichts, die Lehrer, die Einschätzung seines Kenntnisstandes waren richtig.
Die Gastfamilie war perfekt, er benotet sie mit "sehr gut". Absolut weiter zu empfehlen!

Alles war super vorbereitet, man wusste genau was man zu tun hat. Alles war klar und deutlich dargestellt und als Mutter hatte ich im vornhinein immer das gute Gefühl, dass alles gut gehen wird.
Wir vergeben auch für WWQ die Note "sehr gut", es gibt nichts zu bemängeln:).

Mit herzlichen Grüßen aus München
Susanne T.

 

Pia P. - Irland Donegal Summerschool – 2013
Es waren alle supernett und es hat wirklich Spaß gemacht! Der Surfunterricht war sehr gut.
Der Aufenthalt in der Residenz war zuerst etwas ungewohnt, aber nach der ersten Woche hatte ich mich eingelebt und ab da war es dann auch schön.
Mit World Wide Qualifications sind meine Eltern und ich zufrieden, denn die Informationen, die man im Voraus bekommen hat, waren sehr sorgfältig zusammengestellt und boten eine gute Vorbereitung. Weiterhin konnte man ja bei Fragen immer den Ansprechpartner im jeweiligen Land anfragen.
In Schulnoten würde ich eine 1-2 geben, denn die Zeit, die ich dort verbracht habe, war wirklich wunderschön und ich habe viele neue Leute kennengelernt und Erfahrungen gemacht und Erlebnisse gesammelt, die ich niemals vergessen werde - Danke dafür!
LG Pia

 

Wiebke D. - Irland Southcoast Summerschool - 2013
Die Lehrer waren sehr freundlich und hatten sehr interessante Persönlichkeiten, so dass man auch viel untereinander zu erzählen hatte. Der Sprachunterricht gefiel mir gut, da viel Wert auf das sprechen und nicht nur auf das schreiben gelegt wurde.

Als Freizeitangebote wurde unter anderem Segeln auf kleinen Jollen, Klettern, Wandern, verscheidende Ballsportarten, Reiten, Kajak fahren... angeboten. Eine sehr schöne Auswahl um die Landschaft Irlands zu genießen, so fand ich.
Besonders gut gefiel mir das Segeln, da es einfach Action pur war, genauso wie das reiten, da es einen großen Unterschied zu dem reiten in Deutschland bot.
Der Aufenthalt in meiner Gastfamilie war gut, es gab keine weiteren Probleme und ich würde es auf jeden fall weiterempfehlen in einer Gastfamilie zu wohnen.
Es ist Sprachfördernd und man bekommt gute Einblicke in das normale Leben des jeweiligen Landes.
Die Umgebung und die Betreuer waren alle sehr nett, besonders gut war es, das es alles ebenfalls junge Menschen waren.
Diese Reise oder mein Aufenthalt bekommt die Note sehr gut.

 

Anna Rapahaela L. - Irland Donegal Summerschool Englisch und Reiten - 2013
E-Mail von Mutter

Meine Tochter Anna-Raphaela ist vor einer Woche aus Irland zurückgekommen, wo sie 3 Wochen die Donegal Language School (English and horse-riding) besuchte.
Ich möchte aber auch meinen Kommentar als Mutter (and English teacher) abgeben:
… ich war und bin von ihrer Organisation und von der Language School begeistert.
Ihre dem Kurs vorangegangenen Informationen via E-mail mit model dialogues, Vorschlägen zum Verhalten in bestimmten (auch unvorhergesehenen) Situationen etc. waren beruhigend für Jugendliche und Eltern und eine sehr gute Vorbereitung.
Wir haben unsere Tochter ja selbst in der Schule "abgegeben" und konnten uns ein Bild von Schule und Unterbringung machen. Annas Betreuerin …war einfach super. Das Abend- und Wochenendprogramm fand ich auch toll und der Unterricht (habe die Unterlagen gesichtet!) war sicherlich sehr in Ordnung. Vor allem die letzte Woche dürfte für Anna sehr effektiv gewesen sein, da sie nur mit einer älteren spanischen "Kollegin" Intensivunterricht hatte.
Ich kann Ihre Organisation WWQ und die Donegal Language School nur wärmstens weiterempfehlen.
Vielen Dank und vielleicht nächstes Jahr ...
Liebe Grüße aus Tirol
Elisabeth L.

 

Charis K. - Irland Donegal Summerschool Englisch und Reiten/Surfen - 2013
Die Schule hat mir sehr gut gefallen. Der Unterricht war auch richtig gut nur manchmal waren die Aufgaben zu leicht. Die Lehrer waren sehr freundlich und es hat auch immer richtig Spaß gemacht im Unterricht. Ich habe zwei Wochen reiten und eine Woche surfen gemacht. Das surfen hat mir am meisten gefallen. Es hat total Spaß gemacht. Das reiten hat mir nicht gefallen, da die Pferde sehr bockig waren. Ich dachte die ganze Zeit nur darüber nach, dass ich doch hoffentlich nicht runterfalle. Es hat riesigen Spaß gemacht mit den Mädchen in der Residenz. Das zusammenleben war richtig gut. Ich würde die Residenz auf jedenfalls anderen Schülern weiter empfehlen.

 

Tatjana E. und Christina V. – Malta Summerschool – 2012
E-Mail von Mutter

Beide Damen waren sehr zufrieden hinsichtlich der schulischen Betreuung und des vermittelten Lehrstoffes. Besonders hat Tatjana die Hemmschwelle überwunden, sich in Englisch zu unterhalten – was ihr in ihrem Schulalltag sehr zu Gute kommt.
Auch das activity programm ist von ihr gut angenommen worden und sie hat so einiges von der Insel zu sehen bekommen.

Wir werden auf jeden Fall Sprachreisen mit Ihrem Institut weiterempfehlen – für Jugendliche wie auch für Erwachsene. Weiterhin viel Erfolg und nochmals herzlichen Dank für die tolle Organisation und Reisevorbereitung.

 

Melina W. - Irland Southcoast Summerschool - Juli 2013
Es war ein lustiger und interessanter Unterricht. Die Lehrer waren sehr nett.
Die Gastfamilie war sehr nett und hat sich um ihre Schüler bemüht. So wurde gerne auf meinen Sonderwunsch, möglichst kein Fleisch essen zu wollen, eingegangen.
Die Informationen von WWQ waren sehr ausführlich.
Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und mir auch einen tollen Eindruck von Irland gegeben.

Irland ist sehr schön.

 

Familie B. - USA San Diego Summerschool - 2012
... die Organisation und der Kontakt zur Gastfamilie dank ihrer Hilfe hat super geklappt... Sophie hat es sehr gut angetroffen und war in einer sehr netten Familie untergebracht.

Sophie war in einer advanced Klasse der Summerschool Schüler untergebracht und fühlte sich dort auch in der ersten Woche sehr wohl. Auch die zweite Woche entwickelte sich im Nachhinein sehr gut, obwohl sie die Einzige in ihrer Klasse war, die nicht einer französisch-sprachigen Schweizer Reisegruppe angehörte.
Da Sophie auch Französisch spricht, konnte sie hier am Nachmittag auch Kontakte knüpfen, aber insgesamt ist es etwas unglücklich, wenn man die Einzige "Außenstehende" speziell für das Nachmittagsprogramm ist...

Insgesamt waren es tolle 2 Wochen, die Sophie im Englischen sehr viel lockerer gemacht haben. In der Schule hat sie in jedem Bereich ein "excellent" bekommen, was toll ist, aber auch darauf hindeuten kann, dass sie noch etwas mehr hätte gefordert werden können.

Vielen Dank noch einmal und viele Grüße,
Silke B.

 

Lara Marie O. - England Worthing Summerschool - 2012
Ich möchte mich bei Ihnen für die sehr gute Planung des Sprachurlaubes für meine Tochter Lara-Marie bedanken. Die Vorarbeit war klasse - mit vielen guten Tipps und Anmerkungen.
Die Familie in Worthing hat Lara total lieb aufgenommen, so dass sie sich dort sehr wohl gefühlt hat. Mit dem anderen Mädchen aus der Slovakei hat Lara Freundschaft geschlossen und sie möchten sich gerne wiedersehen - so wie auch einige andere Mitschüler. Die Lehrer waren auch super nett, man hat gemerkt, dass sie selber Spaß an der Sache haben.
Alles in allem war das ein wirklich sehr gelungener Sprachurlaub, an welchen Lara sich immer wieder gern erinnern wird. Für uns Eltern war das - da Lara das erste Mal alleine weggefahren ist - eine sehr entspannte Zeit, da wir von Lara nur Positives gehört haben. Vielen, vielen Dank!!

Mit freundlichen Grüßen
Marion und Dirk O.

 

Adrian K. - England London - 2011
Die Schule hat mir sehr gut gefallen, gerade die Lehrer waren einsame Spitze, nett und kompetent. Das Niveau war gut. Ich habe in der zweiten Woche die Möglichkeit auf ein anderes Level zu wechseln, welches mich mehr gefordert hat, wahrgenommen und in Folge war das Niveau perfekt. Gerade die Möglichkeit zu wechseln schätze ich sehr.

Es gab jeden Nachmittag vielfältige Angebote, von Fußballspielen im Nahegelegenen Park, bis hin zu Besichtigungstouren im british Museum.
Leider konnte ich kaum ein Angebot wahrnehmen, da ich auch nachmittags Unterricht hatte und danach kaum etwas angeboten wurde, wobei mir gerade die Bootsfahrt, an der ich auch teilnehmen konnte, sehr gefallen hat, auch wenn die Themese nur in eine Richtung befahren wurde.

Meine Gastfamilie war gut, wir waren zeitweise sechs Schüler von verschiedenen Schulen und Nationalitäten, sodass schnell interessante Freundschaften geknüpft waren.

Mit WWQ bin ich mehr als zufrieden die Vorab Informationen waren gut und die Organisation durch nette und kompetente Mitarbeiter problemlos, auch wenn mal kurzfristig etwas geändert werden musste (meinerseits).

Ich war mit meinen Betreuern mehr als zufrieden.
Die Vorbereitungsinformationen haben gut auf den Aufenthalt vorbereitet, auch wenn ich sie, da ich zum zweiten Mal mit WWQ gereist bin, nicht mehr alle wahrgenommen habe. Änderungs- bzw. Erweiterungsvorschläge habe ich nicht.

 

Sophia B. - Irland Galway Summerschool in der Residenz -2010
E-Mail der Mutter

Sophia war in Galway und es hat ihr sehr, sehr gut gefallen. Sie hat eine Menge interessante Jugendliche kennengelernt und ist sogar schon in Brüssel gewesen, um einen Freund zu besuchen. Sie hatte auf jeden Fall eine Menge Spaß und selbst der Unterricht hat ihr gefallen. Auch die Betreuer, die Unterkunft und das Rahmenprogramm fanden nur positive Resonanz. Wir würden die Summerschool auf jeden Fall weiterempfehlen.

Freundliche Grüße
Anke B.

 

Gina B. - Sprachreise in England Worthing - 2010
Meine Gastfamile war sehr nett und ich hab mich dort sehr wohl gefühlt. Sie waren sehr nett und hilfsbereit, haben mir trotzdem aber sehr viel Ruhe gelassen.
In der Freizeitgestaltung, ich habe viele nette Leute in der Schule kennen gelernt mit denen ich in Worthing unterwegs war. Man konnte aber auch über die Schule verschiedene Städtereisen machen. So konnte ich viele verschiede Orte in England kennenlernen (z.B. London oder Cambridge)
Die World Wide Qualification hat mir sehr gut gefallen, da sie mich ziemlich kurzfristig mit in ihr "Programm" genommen haben. Und die ganze Planung und Durchführung war total problemlos.
Geholfen hat es mir sehr. Ich war zwar nur sechs Wochen in England, doch mein Englisch hat sich sehr verbessert. Besonders diese alltäglichen Gespräche sitzen jetzt
Mit freundlichen Grüßen
Gina

 

Jan U. - Kanada Vancouver Summerschool – 2010
E-Mail von der Mutter
Jan war super begeistert!! Von Vancouver und Umgebung - von den Menschen und dem Land.

Für ihn war alles ganz toll. Die Familie war super (es waren noch andere Gastschüler dort - aus verschiedenen Ländern). Das Essen war klasse - die Gastmutter hat täglich frisch gekocht - man durfte das Essen einpacken und mit zur Schule nehmen.
Die Schule war super - dazu auch das tolle Programm.

Nach 4 Wochen war sich Jan nicht sicher, ob er je wieder nach Deutschland möchte. Er ist dann doch mit uns nach Hause gereist (er hat sich dann auch auf die Heimat gefreut).

Fazit: Jeder Zeit wieder!!

Gruß

 

Lennart M. - USA LA California Summerschool - 2010
Hallo :) ich muss sagen, dass mich das Summerschoolprojekt in Los Angeles, bei dem ich diesen Sommer 2 Wochen lang teilgenommen habe in so gut wie vollem Umfang überzeugt hat. Viele äußerst nette Leute, vor allem aber die etwa 25 Brasilianer haben mich als einzigen Deutschen sehr kameradschaftlich behandelt und sofort in ihre Gruppe integriert.

Mit freundlichen Grüßen aus dem derzeit sogar sonnigen Hannover :)
Lennart M.

 

Jan G. - Australien Summerschool - 2009
Der Sprachkurs war super, eine sehr nette Lehrerin und viele verrückte neue Freunde aus Saudi-Arabien, Frankreich, Brasilien usw. Wertvolle Dinge lernt man so oder so ob man will oder nicht alleine schon durch das sprechen in Englisch, und auch wenn das Englisch mal nicht so ganz klappt kann man sich immer noch mit Händen und Füßen verständigen. Und einfach und schwer kann man pauschal nicht sagen ich glaube das hängt sehr vom Charakter ab auf jeden fall kann man sehr leicht neue Freunde finden man muss sie einfach nur ansprechen oder irgendetwas fragen sie werden bestimmt nicht beißen oder dumm gucken weil dein englisch schlechter oder besser ist.
Es gab immer verschiedene Aktivitäten und Kessy hat alles wunderbar organisiert. Teilgenommen habe ich an einem Freitag wo jemand kam der, was über verschiedene Tiere erzählt hat und natürlich auch welche dabei hatte die man anfassen konnte z.B. einen Seestern oder eine Seegurke.
Meine Gastfamilie war 100% der Hammer kann ich nur weiterempfehlen, wer es etwas verrückt mag ist dort bestens aufgehoben, es war immer Sauber und einfach eine herzhafte Familie. Sehr zu empfehlen ist das Essen, was Sonja kocht hmm... lecker J
Jan G.

 

Sebastian K. - Kanada – Sheridan Summerschool - 2009
Kanada war super! Ich hatte erst etwas Angst, weil ich das erste mal geflogen bin. Aber gleich bei der Ankunft waren die Betreuer da und haben mich am Flughafen abgeholt. Sie waren super nett und ich konnte sie gut verstehen.

Vormittags hatten wir immer Englischkurs, der war ganz anders als in meiner Schule zu Hause. Es hat viel mehr Spaß gemacht! Die Lehrer sind echt lustig! Aber es hat auch was gebracht und hat mir geholfen in der Schule in Deutschland wieder bessere Noten zu bekommen.

Das beste war für mich eigentlich Basketball, ist halt mein Sport – aber es war echt super mit sooo vielen anderen aus den ganzen andern Ländern zu spielen.

World Wide Qualifications würde ich unbedingt weiter empfehlen. Die waren super nett und haben sich um alles gekümmert! Außerdem gab es vorher so Englisch Übungen die mir im Nachhinein sehr geholfen haben.

Greetings,
Sebastian

 

Lynn K. - Nizza, Frankreich Summerschool - 2009
Hallo:)
Dort in der Schule wurde jeden Tag eine Aktivität angeboten, die man nicht mitmachen musste aber die ich meistens in Anspruch genommen habe. Wir sind dann andere Städte besichtigen gegangen, wie beispielsweise Cannes oder wir sind einfach zur Stadtmitte gefahren und haben dort einen schönen Tag erlebt.
Wir hatten also genug Freizeit und wir sind dann auch manchmal einfach nur zum Strand gegangen und haben uns dort was ausgeruht.

Ich würde diese Schule auf jeden Fall weiter empfehlen, da man dort auch einen großen Freiraum bekommt und beispielsweise an keine Familie gebunden ist.

Als ich am ersten Tag da ankam, hat mich schon direkt ein Betreuer angesprochen und mir gezeigt, wo ich essen gehen kann. Das fand ich sehr hilfsbereit und dies hat mich dann auch schon direkt was selbstbewusster gemacht. Also kann ich sagen, dass da so gut wie keiner alleine rumstand.

Am besten an dem ganzen Projekt hat mir gefallen, dass es in der Schule verschiedene Ländergruppen gab und dass man so viele Leute kennen gelernt hat. Es war zwar anfangs eine große Herausforderung für mich, so was alleine zu machen, aber jetzt bin ich froh, dass ich mich selber überredet habe, alleine nach da zu fahren, weil ich bin mir sicher, dass es eine große Erfahrung für mich war.

Mit freundlichen Grüssen, Lynn

 

Tillmann B. – Kanada Toronto Summerschool– 2009
E-Mail von Mutter

Mein Sohn ist seit 2 Tagen zurück aus Toronto. Er ist so begeistert und enthusiastisch und voller neuer Eindrücke, dass alles was bekannt und bewehrt ist, daneben verblasst.
Er hat nicht nur ein sehr gutes Zertifikat erreicht, er hat vor allen mit der extrem engagierten Gastfamilie auch echtes Leben und ein fremdes Land von „innen“ kennen gelernt.
Unser 14 jähriger Sohn war mit uns auch vor dieser Reise bereits in vielen anderen Ländern. Allerdings hat diese Kombination aus lernen, alleine unterwegs sein, fremde Menschen kennen lernen und Selbstverantwortung zu entwickeln eine, meiner Meinung nach, fundamentale Wirkung. Ich danke Ihnen für eine hervorragende Reiseorganisation, gute Vorbereitung und eine vor Ort vorhandene Ansprachemöglichkeit. Das war perfekt.

Mit freundlichen Grüßen

 

Weitere Fragen?
rufe mich einfach an: +49 (0)2247 - 9690 480
oder schreibe mir: info@schuelerweltweit.de