^

Persönliche Beratung :
+49 (0)2247 - 9690 480
info@schuelerweltweit.de

Rückruf Service
Broschüren anfordern
Kontakt

Schüleraustausch  - High School- Gastfamilien - Unterkunft und Betreuung - Internate - Boardingschool

Austauschschüler und GastfamileinGastfamilie

Du möchtest Dich in Deiner Gastfamilie wohl fühlen und Dich gut mit ihr verstehen.

Das man sich in der Gastfamilie wohl fühlt und sich mit ihr gut versteht, gehört zu den wichtigsten Komponenten eines Schüleraustauschs. Deshalb sehen wir es bei World Wide Qualifications als unsere wichtigste Aufgabe an, dafür zu sorgen dass Gastfamilien einen Schüler aus Überzeugung und idealistischen Motiven aufnehmen. Jede Gastfamilie wird von den örtlichen Betreuern besucht und in Gesprächen und durch schriftliches Vorbereitungsmaterial auf Ihre Rolle vorbereitet. Mit vielen Gastfamilien arbeiten wir schon seit Jahren sehr erfolgreich zusammen.

Anhand Deiner Bewerbung und Präferenzen werden wir eine passende Gastfamilie für Dich aussuchen. Damit die Gastfamilie Dir bei der Ankunft nicht „total fremd“ vorkommt, ist es wichtig, dass man schon vor Abfahrt Kontakt zu einander aufnimmt, telefoniert und Emails schreibt. Wir helfen Dir selbstverständlich dabei z.B. durch Vorbereitungsmaterial und dem Englisch Seminar wobei z.B. das erste Telefonat mit der Gastfamilie eingeübt wird.

Es gibt keine „typische“ Gastfamilie. Es kann sich z.B. um eine Familie handeln, deren Kinder selbst in die Schule gehen, oder aber um eine Familie deren Kinder schon aus dem Haus sind. Schüler und Eltern können diesbezüglich auch ihre Wünsche äussern. Der Erfolg einer guten Gastfamilien Platzierung liegt jedoch eigentlich überhaupt nicht an der Familien Konstellation - es geht viel mehr darum, welche Einstellung sie haben, an der Persönlichkeit und wie wie flexibel sie sind sich auf ein "neues Kind in der Familie" einzulassen. Und das ist genau das, was die Betreuer vor Ort prüfen.
Von Schülern wird natürlich erwartet, dass sie auch flexibel sind und sich anpassen.

Ein weiteres Familienmitglied verursacht für die Gastfmailie natürlich zusätzliche Haushaltskosten. Gastfamilien in allen Ländern - mit Ausnahme des USA Classic J1 Programms* - erhalten von uns deshalb eine Aufwandsentschädigung, die je nach Land und Region bei ca. €500 - €950 pro Monat liegt. Diese Kosten sind in all unseren Programmpreisen für die Dauer des Schulaufenthalts bereits enthalten.

* Es gehört zu den behördlichen Bestimmungen bei dem USA J1 Programm, dass Gastfamilien keinerlei Gelder für den Austauschschüler akzeptieren dürfen, auch keine Entschädigung für erhöhte Lebenshaltungskosten.

Kann die Gastfamilie gewechselt werden?

Ja. Natürlich. Wir als Austauschorganisationen gewährleisten selbstverständlich, dass Schüler eine Familie wechseln können wenn es nicht klappt.

Ein Familien Wechsel jedoch, ist für niemanden eine angenehme Sache - weder für den Schüler, noch für die Familie, noch für Betreuer. Genau deshalb haben wir es uns zur wichtigsten Aufgabe gemacht, eine gute Vorauswahl der Gastfamilien zu treffen.

Es kommt eigentlich seit Jahren gar nicht oft vor, dass Familien gewechselt werden müssen. Und wenn, dann sind es eher Dinge, die man nicht vorhersehen kann: Krankheitsfall innerhalb der Gastfamilie, Arbeitslosigkeit, Scheidungsfälle, Umzug - das sind die meisten Gründe. Danach kommt erst der Grund - dass die Chemie zwischen Schüler und Familie einfach nicht stimmt. In diesem Falle wird der Betreuer vor Ort natürlich erst einmal versuchen den Streit zu schlichten. Wenn das aber nicht möglich ist wird eine neue Gastfamilie platziert.

Leben auf dem Campus - Boardingschool

Leben auf dem CampusIn den meisten Boarding schools (Privatschulen, Internate) gibt es die Möglichkeit auf dem Schulgelände, dem Campus zu wohnen. Man teilt sich ein Zimmer z.B. mit 2-4 gleichaltrigen Schülern und lebt zu mehreren in einem Haus. Aufenthaltsräume, Studienräume und Bäder werden gemeinschaftlich genutzt. Mahlzeiten werden im Speisesaal eingenommen. Das Leben auf dem Campus ist eine wunderbare Erfahrung, und der Zusammenhalt unter den Schülern in der Baording school ist legendär!

Aber - man sollte sich auch darauf einstellen, dass man mit anderen Schüler das Zimmer teilen muss, und das viele Boardingsschools in alten Gebäuden liegen und kein Luxus sind. Einzelzimmer in Boardingsschools sind selten.

Eigene Gastfamilie:

Wenn du in den schon jemanden kennst bei dem du wohnen kannst, können wir dich in der Regel in "Deine eigene" Gastfamilie platzieren, vorausgesetzt, dass die Schule auch zusagt. Bitte sende einfach Die Kontaktdaten der Familie mit der Bewerbung mit, so dass wir das überprüfen können.


Wir freuen uns von Ihnen zu hören! Rufen Sie doch einfach einmal an oder schreiben Sie eine Email mit Ihren Fragen!

Weitere Fragen?
rufe mich einfach an: +49 (0)2247 - 9690 480
oder schreibe mir: info@schuelerweltweit.de