^

Persönliche Beratung :
+49 (0)2247 - 9690 480
info@schuelerweltweit.de

Rückruf Service
Broschüren anfordern
Kontakt

Spanien Summerschools
Ferienfreizeit in Spanien! Strand! Meer! Si!

Malaga Summerschool
für Schüler von 8-17 Jahren

Unsere Sprachschule in Malaga befindet sich im Villenviertel Pedrogalejo, einem Vorort von Malaga, ca. 10 Minuten vom Stadtzentrum Malaga entfernt. Sie ist vom Institut Cervantes anerkannt und besitzt das Qualitätszertifikat CEELE der Universität von Alacala´ de Henares.

Das Schulgebäude wurde in den 1950-er Jahren im typisch andalusischem Stil errichtet und ist umgeben von einem eindrucksvollen Garten mit Yucca-Palmen, Zitronen- und Dattel- sowie Gummibäumen, die selbst in den heißen Sommermonaten angenehmen Schatten spenden.

Und wenn es doch zu heiß wird, erfrischen sich Studenten im schuleigenen Swimmingpool!

Ein weiteres Plus der Schule ist ihre exzellente Lage: Bushaltestelle und Supermarkt befinden sich direkt vor der Schule: Apotheke, Kiosk, Cafes, Eisdielen und Restaurants sind keine 100 Meter entfernt und zum Strand benötigt man 2 Minuten!

Unsere Schule bietet ihren Schülern freien Internet Zugang und besitzt eine kleine Bibliothek sowie einen Videoraum. Alle Zimmer sind geräumig und lichtdurchflutet, wodurch ein angenehmes Studienumfeld geschaffen wird. Studenten aus aller Welt schätzen die familiäre Atmosphäre an unserer Schule, die in der individuellen Betreuung jedes einzelnen Schülers zum Ausdruck kommt.

Eine ehemalige Schülerin aus England schrieb: „Everybody was very nice and helpful, just like a big family. I like that it was also easy to get a good relationship to the teachers“
Der Summerschool Ablauf und Spanisch Kurs:

Der Summerschool Ablauf und Spanisch Kurs:
Vormittags geht es zum „formellen“ Unterricht, 15 Unterrichtsstunden pro Woche. Dieser findet im „Klassenzimmer“ statt. (Unser Klassenzimmer wird auch schon einmal nach draußen verlegt… in der Natur lässt sich herrlich lernen… siehe bild links) „Sprechen“ zu lernen steht im Vordergrund, aber auch Sprachtheorie, Grammatik und Verstehen verschiedener Akzente. Es geht darum, dass jeder soviel wie möglich lernt. Deshalb sind unsere Gruppen auch klein, 8- 12 Personen pro Gruppe.

Die Lehrer sind natürlich „waschechte“ und qualifizierte Spanier oder Andalusier!

Nachmittags gibt es jede Menge Ferienfreizeit, aber klar, auf Spanisch natürlich, und spanische Betreuer sind immer dabei: Spiel & Sport am Strand, Beach Volleyball, Fußball usw.

Workshops: Theater, Internet, Kochen, Spiele; Lateinamerikanischer Nachmittag, Salsa u. Flemco Tanzen lernen, Shoppingtag, gemeinsamer Malaga Stadtbummel und Sehenswürdigkeiten, Strandparties, Disco, Ganztagesausflüge nach Granada, Sevilla, Besuch des Gibralfaro und der Alcazaba! Unterkunft: Ihr wohnt in einer freundlichen Gastfamilie in Schulnähe, gemeinsam mit einem anderen Schüler/in. Die Gastfamilien nehmen schon seit langem unsere Schüler auf und sind besonders darauf bedacht Euch einen angenehmen Sprachurlaub zu bereiten, mit guter andalusischer Küche, Herzlichkeit, Spanisch sprechen und Teilnahme am andalusischen Leben!

Startdaten und Preise bitte anfragen

 

Tarifa Summerschool
Für Schüler 14-17 Jahre
Spanisch Intensiv - Freizeitspaß mit Abenteuersport - Unterkunft auf dem Campus

Tarifa - Das letzte Paradies in Spanien!
• Naturstrände
• Wale und Delphine
• Abenteuersport wie Tauchen, Kitesurfen, Strandreiten, Klettern
Und ausgerechnet hier die beste Sprachschule Spaniens!

Tarifa
Am südlichsten Zipfel Europas (und Spaniens) liegt der schöne Ort Tarifa, in Andalusien. Andalusien ist immer noch ein Geheimtipp: Denn hier ist der Massentourismus noch nicht ausgebrochen und die Hotelbunker halten sich in Grenzen! Tarifa und seine Umgebung hat die schönsten und unberührtesten Strände Spaniens.

Der alte Stadtkern von Tarifa ist sehenswert! Kleine gemütliche Gassen und alte Häuschen, Restaurants, Bars und Cafes – Tarifa ist so, wie man Spanien vor 20 Jahren erlebt hat, jedoch mit modernem Komfort und hervorragender spanischer Küche!

Und hier wird auch noch Spanisch gesprochen - Tarifa ist ein Urlaubsort für Spanier selbst für Einzelreisende und für Sportler.

Das Letztere hat hier höchste Priorität: Denn Tarifa ist „der Ort“ für Kite-surfing! Mit einem Surfboard an den Füßen und einem Gleitschirm in den Händen, segelt man durch die Wellen und über den weißen Sandstrand von Tarifa. Tarifa ist der Hot-Spot für Kite-surfing mit besten Kite-surf Schulen.

Wenn man vom Strand, der gleich im Ort anfängt nur 1 km weiter wandert, ist man gleich in der Natur. Die Strände hier sind fast unberührt, der Wald reicht direkt an den Strand heran, und dahinter erstreckt sich eine wunderschöne, hügelige Landschaft.

Auch unsere Reitschule liegt direkt am Strand. Hier sind Strandritte auf schönen Andalusischen Pferden angesagt!
Natürlich läst sich hier auch gut schwimmen, in Ruhe lernen oder einfach am Strand liegen oder mit den neu gefundenen Freunden etwas unternehmen! Der Ablauf der Summerschool Tarifa:

Der Spanisch Kurs:
Der Unterricht wird in zwei Teile gegliedert, in einen theoretischen Teil in der Sprachschule und einen praktischen Teil, welcher im direkten Zusammenhang mit dem nachmittäglichen Freizeitprogramm steht.

Neben dem theoretischen Teil (meist am Vormittag) organisieren die Lehrer Gruppenausflüge, damit die Schüler ihre Spanischkenntnisse auch außerhalb des Klassenzimmers anwenden können. So werden sie mit alltäglichen Situationen, wie Einkaufen auf dem Marktplatz, Tickets kaufen oder Informationen im Touristenbüro einholen konfrontiert, um ihr theoretisches Wissen praktisch anwenden zu können. Dieses "lengua-viva"-Programm gehört genauso wie Grammatik zum Unterricht dazu und schult die Teenager im praktischen Umgang mit der spanischen Sprache. Das Sprachprogramm kann für zwei oder vier Wochen gebucht werden. Die Kurse finden auf drei Sprachstufen statt: Anfänger, Mittelstufe und Fortgeschritten. Alle Schüler mit Vorkenntnissen werden am ersten Schultag gebeten, einen Eintrittstest zu absolvieren. Neu haben wir nun auch einen Eintrittstest online, der bereits vorab gemacht werden kann.

Der Unterricht ist von Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 13.30 Uhr, mit einer Pause von 30 Minuten zwischen 11.30 Uhr und 12.00 Uhr. Am Mittwoch findet jeweils kein Schulunterricht statt. Dieser Tag ist für die ganztägigen Ausflüge reserviert. Die nachmittäglichen Aktivitäten werden immer von Monitoren begleitet.

Wir von der Escuela, können auf eine langjährige erfolgreiche Erfahrung im Spanisch Sprachunterricht mit Ausländern zurückblicken.

Die Lehrer erleichtern den Teens mit fachlicher und pädagogischer Kompetenz den Einstieg in die Fremdsprache. Mit viel Geduld und Humor, Eigenschaften ihrer andalusischen Herkunft, gehen sie auf die Schüler ein. Die Unterrichtssprache ist kastilianisch (im Volksmund spanisch).

Freizeit Aktionen und Sportkurse:
Am Nachmittag geht es auf Spanisch weiter, aber mit Action! Hier werden viele Ausflüge gemacht: Sevilla, Gibraltar, das Castella de la Frontera sowie die weißen Dörfer von Ronda.

Abenteuersport:
Reiten, Klettern, Mountainbike, Strandspiele sowie Schwimmen. Es gibt Partys und Themenabende, und viel Spaß. Natürlich sind auch immer wieder „Pausen“ dazwischen – und auch Freizeit zur eigenen Gestaltung. Wenn Du Fragen hast, ist immer jemand da. Betreuung 24 Stunden.

Klappt es mit dem Spanisch mal nicht, sprechen auch mehrere Lehrer die deutsche Sprache.
Sport Optionen: Zu den o.g. Freizeit Aktionen die im Preis enthalten sind, gibt es noch weitere die eine Zuzahlung erfordern. Optionen Fitnesscenter, Tennis, Flamenco Kurs werden vor Ort gebucht. Die Option Kitesurfkurs muss im Voraus gebucht werden:

Option Kitesurfkurs
Der Kitesurf-Kurs für Anfänger läuft am Nachmittag am Strand ab. Hier werden Theorie, Praxis, Sicherheitsregeln, Materialkunde, Flugschule sowie Wasserstarts intensiv gelehrt und geübt. Zum Abschluss des Kurses erhält jeder Schüler ein Zertifikat über den Stand seines Könnens. Kitesurfen erfordert keine Vorkenntnisse und ist nicht so schwer wie man glaubt! Dennoch sollte man körperlich gesund sein und Schwimmen können. Schon nach diesem Kurs können Schüler wunderbar durch die Wellen kiten!

Unterkunft der Tarifa Summerschool - auf dem Campus!
Die Schüler sind im Campus untergebracht, der sich im Zentrum von Tarifa befindet und nur drei Minuten vom Strand entfernt ist.

Die Schlafräume bestehen aus jeweils sechs Betten pro Abteil und sind für Jungs und Mädchen auf verschiedenen Etagen angesiedelt. Dabei steht ihnen genug Platz zur Verfügung, um eine gemütliche Umgebung zu schaffen.
Der Campus ist wie eine kleine Insel inmitten des Dorfes und bildet den Angelpunkt sozialer Kontakte für die Schüler in Tarifa. Sowohl der Schulunterricht als auch das Essen finden in diesem Gebäude statt.

Für Freizeitaktivitäten steht den Jugendlichen ein Aufenthaltsraum mit Tischtennis, Stereoanlage und Fernseher zur Verfügung. Auf dem Innenhof kann Basketball, Fußball u.v.m. gespielt werden. Der Aufenthaltsraum ist der Mittelpunkt des Campus, von dem aus alle Aktivitäten starten.

Wenn die Teenager Fragen haben oder Hilfe benötigen, ist im Büro gegenüber des Aufenthaltsraumes immer jemand für sie da. Von dort aus können zudem Telefonate geführt werden. Die dazu nötigen Telefonkarten sind dort genauso wie Briefmarken erhältlich. Ankommende Post wird sofort an den Adressaten weitergeleitet.

Den Schülern steht im Campus ein Computerraum mit Internetanschluss zur Verfügung.

Wenn die Schüler ein Instrument spielen, wäre es schön, wenn sie es mit nach Tarifa bringen würden. Gemeinsames Musizieren schafft eine lockere Atmosphäre und verbindet.

 

Weitere Fragen?
rufe mich einfach an: +49 (0)2247 - 9690 480
oder schreibe mir: info@schuelerweltweit.de