^

Persönliche Beratung :
+49 (0)2247 - 9690 480
info@schuelerweltweit.de

Rückruf Service
Broschüren anfordern
Kontakt

Stipendium für Schüleraustausch

World Wide Qualifications vergibt mehrere Teil-Stipendien für den Schüleraustausch für:

  • Irland High School Stipendium
  • USA High School Stipendium
  • USA Privatschul Stipendium

 

Was ist ein Schüleraustausch Teil-Stipendium?

Ein Teil der Kosten wird von World Wide Qualifications gefördert. Schüler bzw. Eltern müssen einen Restbetrag selber bezahlen.

 

Irland High School Stipendium

Teil-Stipendien für Irland für ein Schuljahr im Wert von jeweils € 2.700 und €4.000
Teil-Stipendium für Irland für zwei Terms im Wert von jeweils € 3.500
Stipendium für einen Term in Irland im Wert von € 2.394
Taschengeld Stipendien im Wert zwischen € 250 - € 850

 

USA High School Stipendium:

Für High School-Aufenthalte in den USA ab Janurar und August vergibt World Wide Qualifications im kommenden Jahr mehrere WELTBÜRGER und andere Teil-Stipendien von je € 995 - € 1.200. Darüber hinaus werden Privatschulstipendiem über € 15.000 vergeben.

 

USA Privatschul Stipendium:

World Wide Qualifications vergibt Stipendien für den USA Privatschulaufenthalt. Die Höhe des eigentlichen Stipendiums richtet sich nach der Schule. Eltern müssen für 1 Schuljahr €15.500-€16.500.- selber bezahlen - Man wird in gute Privatschulen platziert, die zum Teil das 2-3 Fache dessen kosten. Nachteil dass man sich mit einem Stipendium keine Schule aussuchen kann, aber man kann Wünsche, Sport oder Fächer äussern die berücksichtigt werden.

 

Gesamtwert der ausgeschriebenen Teil-Stipendien pro Schuljahr ist  €45 000.  Davon sind €31 000 ausgeschrieben für Weltbürgerstipendiem.

  • >> Was ist ein Welbürgerstipendium?

    Das Weltbürgerstipendium wurde von "Weltweiser" ins Leben gerufen, einem unabhängiger Bildungsberatungsdienst und Verlag.  Diese beschreiben das in etwa so:

    Stipendien werden vergeben, aus der Überzeugung, dass junge Menschen sich durch die intensive Kulturerfahrung während eines Auslandsaufenthalts ganzheitlich weiterbilden und dabei einen wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung – und somit zur Wahrung der Würde und Freiheit jedes einzelnen Menschen beitragen.

    Ein Weltbürger, auch Kosmopolit (von griechisch: kósmos = Welt und polítes = Bürger) genannt, ist ein Mensch, der seine Identität stärker mit seiner Zugehörigkeit zur Menschheit verbindet als etwa mit seiner sozialen Klasse oder mit seiner Nationalität. .... Offenheit, Güte, Freundlichkeit und das Mitgefühl für die Schwächen der Menschen, sprich Humanität, gehören zu den Eigenschaften eines Weltbürgers – genauso wie sein stetiges Streben, das menschliche Dasein zu verbessern.

    Die WELTBÜRGER-Stipendien richten sich an Jugendliche und junge Erwachsene. Grundsätzlich gilt, dass neben dem persönlichen Engagement in den Bereichen Soziales, Kultur, Wissen, Innovation, Sport, Musik, Kunst oder Journalismus nicht zuletzt auch die finanziellen Möglichkeiten der Bewerber/innen bei der Stipendienvergabe berücksichtigt werden.... siehe genauen Text dazu hier: http://www.weltbuerger-stipendien.de/austauschjahr-stipendien.htm

Die Philosophie des Weltbürger Stipendium passt zu uns, wir fanden das einfach gut, und machen mit!

 

Was bedeutet das für Dich?

Es bedeutet, dass Du mit einem High School Stipendium von uns kleiner Austauschorganisation World Wide Qualifications, trotzdem ein Teil einer großen und guten Sache bist.

 

Wie und wo kann ich ein Weltbürgerstipendium oder anderes Stipendium beantragen?

Einfach bei World Wide Qualifications. Einfach Bewerbungsformular für Stipendium USA oder Stipendium Irland anfordern unter info@schuelerweltweit.de

Schau Dir an, ob Du mit den Bedingungen des Teil-Stipendiums einverstanden bist, dann einfach Formular ausfüllen, erfragte Dinge wie Photo usw. mitschicken und los gehts. Trau Dich, man kann nur gewinnen...

 


Weitere Förderungen: Bafög

USA: Förderungen vom deutschen Staat:

Jeder deutsche Staatsbürger kann BAFÖG beantragen.
Schüler erhalten z.B. für einen Schulaufenthalt in den USA einen Zuschuss von ca. € 6.000 pro Jahr Aufenthalt . Wer also ein USA High School Teil-Stipendium erhält und Bafög, der bekommt den Aufenthalt sozusagen umsonst.

Mehr Info für USA Bafög: www.studentenwerk-hamburg.de

 

Irland England Schüleraustausch Bafög:

Für Irland, England und andere Länder kann man auch Bafög beantragen, jedoch erst ab einem halben Schuljahr im Ausland, nicht für 1 term.
Bafög kann auch von Eltern beantragt werden, die "ein ganz normales Einkommen" haben. Jedoch gibt es für Bafög einige weitere Voraussetzungen zu erfüllen.

Mehr Info Irland/England Bafög:
http://www.hannover.de/Leben-in-der-Region-Hannover/Bildung/Schulen/Ausbildungs-und-Auslandsfoerderung
(Hannover ist für Schüler aus allen Bundesländern zuständig)

Bafög kann man auch zusätzlich beantragen, auch wenn man ein Teil-stipendium bekommen hat.

 

PPP Stipendium:

Über das PPP (Parlamentarische Patenschafts-Programm) können Schüler sich für ein Vollstipendium bewerben.

Das PPP und andere Vollstipendien haben aber erhebliche Nachteile:
Die meisten Schüler erfahren erst im Februar (vor Abreise im August des selben Jahres) ob sie das Stipendium bekommen oder nicht. Wenn sie es bekommen ist es ja schön - aber bei 100-300 oder mehr Mitbewerbern auf einen Platz ist es auch ein wenig wie ein Lottogewinn.
Jedes Jahr bleiben viele PPP Bewerber "auf der Strecke" und bleiben am Ende zu Hause, weil im Februar kaum noch "normale" Plätze für das USA High School Programm frei sind. Und dass, obwohl deren Eltern eines der günstigeren "normalen" High School Programme hätten finanzieren können. Übrig bleiben im Februar dann nur die teuren Austauschorgas, was Eltern dann natürlich auch zu teuer ist.

Vorteil Teil-stipendium:
Bei einem Teil-Stipendium gibt es wesendlich mehr Plätze auf weniger Bewerber. Bei World Wide Qualifications erfährt man z.B. schon 2-4 Wochen nach der Bewerbung ob man ein Stipendium bekommt oder nicht. Wem finaziell auch das Teil-Stipendium nicht ausreicht, hat ohnehin gute Chancen Bafög zu bekommen, und fährt am Ende auch umsonst ähnlich wie PPP, aber ohne Risiko vielleicht gar nicht zu fahren.

Darüber hinaus rechnen sich wenige Eltern aus, was man eigentlich spart wenn das Kind gar nicht zu Hause ist während des Auslandsaufenthalts. Niedrig gerechnet sparen Eltern mindestens €60 pro Woche ein, z.B. Lebensmittel, Wasser, Heisswasser . Das wären dann mindestens €3120 Ersparnis pro Jahr welche die Eltern haben, weil man ja gar nicht zu Hause ist. Und dabei ist noch nicht der extra Strom und andere Kosten mit eingerechnet.

Da World Wide Qualifications eine der günstigeren Schüleraustauch Organisationen für das USA High School Programm (auch ohne Stipendium und auch für viele andere Länder) ist, rufen uns jedes Jahr im Februar extreme viele Schüler (welche bei PPP abgelehnt worden sind) an, um zu erfragen ob bei uns noch Plätze frei sind. Manchmal haben wir auch noch einige Plätze und es lohnt sich immer zu fragen...

Bevor man sich für eine Bewerbung beim PPP entscheidet, sollte man wirklich prüfen, ob es den Eltern nicht doch möglich ist, den USA Aufenthalt aus eigener Tasche oder mit Hilfe von Bafög zu finanzieren. Denn, die Wahrscheinlichkeit dass man mit einem Teil-Stipendium ins Ausland kommt, ist wesendlich höher und hat nocht weitere Vorteile:

Vorteil mit Teil-stipendium USA über World Wide Qualifications:
Wenn man sich frühzeitig zu einem "normalen" High School Programm oder Teil-Stipendium bei World Wide Qualifications anmeldet, kann man seine Wünsche äussern. Für das USA J1 Programm werden die Wünsche zwar nicht garantiert, aber die Chancen stehen dabei sehr gut. So kann man Wünsche wie Gastfamilie, Sportarten, Staatenwahl usw. angeben. Die Wünsche werden berücksichtigt.

Bei Spätanmeldungen oder z.B. bei PPP Vollstipendien ist es unwahrscheinlich, dass die Wünsche noch Berücksichtigung finden können.

 

Am besten gleich das Bewerbungsformular anfordern unter info@schuelerweltweit.de
Oder ruf uns an unter 02247 - 969 0480

Trau Dich! Die Chancen stehen gut! Bis Bald!

*Preis- und Programmänderungen behalten wir uns vor. Alle Zahlungen setzen den Erhalt eines Reisepreis Sicherungsscheins voraus.

 


Weitere Fragen?
rufe mich einfach an: +49 (0)2247 - 9690 480
oder schreibe mir: info@schuelerweltweit.de