^

Persönliche Beratung :
+49 (0)2247 - 9690 480
info@schuelerweltweit.de

Rückruf Service
Broschüren anfordern
Kontakt
Lehrefortbildung

Lehrerfortbildung Erfahrungsberichte

Katia S. aus NRW, CLIL Fortbildung in Cork

Alles in allem kann ich sagen, dass ich total begeistert war und diese zwei Wochen eine wirklich tolle Zeit mit tollen Erfahrungen war!

Das College in Cork ist gemütlich ausgestattet, das komplette Personal vor Ort war sehr hilfsbereit und immer sehr freundlich.

Wir waren in unserem Kurs 8 Spanier und 7 Deutsche im Alter von 24 bis 63 Jahren, sehr gemischt und trotzdem hat es wunderbar gepasst. Unsere Lehrerinnen Ellie und Ankie waren beide sehr motivierend und hatten eine positive Ausstrahlung.

  •  weiterlesen

    Bei Ellie haben wir durchgehend praktisch gearbeitet und unzählige neue Ideen, Anregungen und Methoden erhalten, die ich sehr gut in den eigenen Unterricht integrieren kann. Bei Ankie haben wir teilweise auch etwas theoretischer gearbeitet, z.B. Phoneme und Aussprache. Ich habe es lieber etwas praktischer, aber dafür fanden andere Kursteilnehmer diese Teile besonders gut. Auch unser Nachmittagsprogramm über Irish Music, Irish Education System oder den Ausflug ans College war durchweg sinnvoll und interessant.

    Insgesamt habe ich in dem Kurs extrem viel gelernt, tolle neue Ideen erhalten und bin sehr zufrieden - ich kann die Schule für Sprachkurse unbedingt weiterempfehlen!

    Mit meiner Unterkunft hatte ich auch Glück: meine Gastmutter Rose W. war sozusagen Profi und hat schon viele Gäste betreut. Das Dinner war immer abwechslungsreich (Nudeln! Reis! Salat! In Irland!) und sie hat sich die Zeit genommen, mit uns jeden Tag ein Schwätzchen zu halten. Ihr Haus war gemütlich, sehr sauber und mein Schlafzimmer war riesig. Man musste von dort zwar 30 Minuten mit dem Bus zum College fahren, aber das fand ich nicht weiter schlimm. Sehr gut war, dass in ihrem Haus noch eine polnische Lehrerin wohnte (sie war nicht in meinem Kurs). So konnte man zusammen Bus fahren, Ausflüge machen und Tipps weitergeben.

    Ich habe es oben schon geschrieben, aber ich sage es gerne noch mal: Es waren zwei fantastische Wochen, die mir noch lange in Erinnerung bleiben werden!! Und noch sind meine Schüler geduldig und probieren mit mir gemeinsam die neuen Methoden aus - bis jetzt läuft es sehr gut!

    Vielen herzlichen Dank für die Organisation und die Betreuung!

    Freundliche Grüße
    Katia S.

 

Cornelia P., ALM Fortbildung in London

Hallo, ich bin noch bis morgen in London. Die Fortbildung war qualitativ sehr hochwertig. Der Lehrer war sehr gut vorbereitet, hat auch Raum gelassen für Nachfragen und Wünsche. Seine gute Qualifikation war in jeder Unterrichtseinheit erkennbar. Ich habe viele neue Ideen mitbekommen.Das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit.

Der Leitfaden uns Support von World Wide Qualifications zum EU Antrag war unverzichtbar, andernfalls wäre ich beim Ausfüllen des EU Antrags wohl nicht zurecht gekommen.

WWQ ist auf jeden Fall weiter zu empfehlen.

Auch in der Unterkunft konnte man sich jederzeit an die Rezeption wenden.

Die Residenz ist auf jeden Fall weiter zu empfehlen.

  •  weiterlesen

    Selfcatering war aufgrund der spärlichen Küchenausstattung nicht gut möglich. Aber es gab Platz im Kühlschrank für Einkäufe und man konnte sein Take Away in der Mikrowelle oder im Ofen aufwärmen. Sehr vermisst habe ich eine Teekanne. Ansonsten konnte man gut zurecht kommen. Überrascht war ich, dass außer den vier Teilnehmern aus unserem Kurs nur ganz junge Leute dort waren. Allerdings haben auch die jungen Leute über unsere Anwesenheit verwirrt.

    Es sind unschätzbare Erfahrungen und Eindrücke, die man mit nach Hause nimmt. Die internationale Atmosphäre in der Stadt, der Schule und der Unterkunft ist genau das, was junge Leute brauchen, um sich als EU-Bürger zu erleben und eine EU-Identität zu entwickeln.

    Ich bin sehr sehr froh, dass ich die Strapazen der Vorbereitung auf mich genommen habe!

    Mit freundlichem Gruß 

    Cornelia P. aus München

 

Claudia W. aus Brandenburg, CLIL Fortbildung Brighton

Mir geht es sehr gut und ich denke sehr gern an die Zeit in Brighton zurück.

Die Fortbildung war qualitativ sehr gut und auf den Unterricht an der Schule abgestimmt. Unsere Lehrerin Anna war sehr kompetent und konnte jederzeit auf Fragen eingehen. Ihre ruhige und entspannte Art wirkte sich sehr positiv auf die gesamt Gruppe aus. Das Personal vor Ort war gut organisiert und wir wurden von Anfang bis Ende gut betreut.
Welche Verbesserungsvorschläge hätten Sie für World Wide Qualifications?

  •  weiterlesen

    Es wäre sehr gut, wenn alle Teilnehmer zusammen auf einer Etage untergebracht sind, möglichst in einer Wohneinheit.

    Würden Sie World Wide Qualifications weiter empfehlen?

    Auf jeden Fall.

    Welche Gesamtnote würden Sie dem Ganzen verleihen? 1-

 

Bärbel G. , CLIL Fortbildung Galway

Ich möchte ich Ihnen noch einmal mitteilen, dass ich auch mit guten Erinnerungen an Galway zurückdenke.

Ich war bei meiner Gastmutter in sehr guten Händen.

Die Mitarbeiterinnen am Empfang waren trotz des großen Andrangs sehr freundlich.

Ich wünsche Ihnen weiterhin Erfolg bei Ihrer Arbeit.

Mit freundlichen Grüßen

Bärbel G.

 

Petra H. aus NRW, PML Oxford (schreibt aus Oxford)
Hallo, Frau Floss,ich antworte, indem ich Ihr Schema benutze:
Wie schätzen Sie die Qualität der Fortbildung selber ein?- ist sehr hilfreich und überaus praxisnah.
Wie war das Personal und Lehrer vor Ort?Prima, die Lehrerin ist sehr gut und alle sind sehr nett.
Wie war Ihre Unterkunft( Gastfamilie) sehr gut, alles bestens. Meine Familie ist sehr nett, Verpflegung und Zimmer sehr gut, besser als beschrieben.
Was war gut?Alles gut bis sehr gut, bin froh, hier zu sein
Was war schlecht? nichts

Würden Sie World Wide Qualifications weiter empfehlen?ja

Welche Gesamtnote würden Sie dem Ganzen verleihen?sehr gut

  •  weiterlesen


    Wurde Ihnen bei Problemen ausreichend geholfen?Ich hatte keine Probleme, aber wenn, wäre sicher gut geholfen worden. Alle sind sehr hilfsbereit.
    War der World Wide Qualifications Leitfaden und Support hilfreich und ausreichend um den EU Antrag zu stellen?Sehr! Ohne ihn wäre es schwierig gewesen, Vor allem die aufmunternden Worte zwischendurch waren gut und die Aufforderung zum Kaffeekochen und Pause machen. Ihr etwas lockerer Ton war sehr hilfreich, weiterzumachen, wenn man dachte, daran zu verzweifeln.
    Welche Verbesserungsvorschläge hätten Sie für World Wide Qualifications? keine

 

Petra F. , Oxford Tech Kurs,
der Aufenthalt in Oxford war für mich sehr erüllend, der Kurs war erstklassig (Tech-Kurs bei Paul Driver) und der Austausch mit LehrerInnen aus verschiedenen Ländern natürlich  eine echte Bereicherung.

 

Susanne S. aus Hessen, ALM Fortbildung Dublin

mir hat es sehr gut gefallen und ich bin voller Motivation zurückgekommen. Vielen Dank für Ihre Organisation und Unterstützung.

Vielen Dank für Ihre Hilfe und dass Sie sich die Zeit nehmen, unsere Fragen zu beantworten.

Herzliche Grüße,

Susanne S.

 

Elke S. aus Sachsen , ALM/PML Fortbildung auf Malta

ich denke sehr gern an die Zeit auf Malta. Diese war sehr hilfreich und voll mit neuen Eindrücken.

Einschätzung der Fortbildung: Die Gruppe war international besetzt mit Lehrern aus Deutschland, Ungarn und Polen. Wir hatten so einen umfangreichen Erfahrungsaustausch, der uns viel brachte. Von der Schule wurden uns einige Angebote gemacht, umgesetzt und erweitert haben wir diese aber erst in der Gruppe. Zum Thema Methodologie gab es weniger Ansätze. Mit dem Lehrer vor Ort, Douglas, haben wir uns sehr gut verstanden. Die Atmosphäre war insgesamt sehr offen, freundschaftlich und überhaupt sehr angenehm.

Die Lehrkräfte und Mitarbeiter vor Ort waren stets freundlich und hilfsbereit.

Mit meiner Unterbringung (Gastfamilie) war ich sehr zufrieden.

  •  weiterlesen

    Die private Gastunterkunft bei Maria ließ nichts zu wünschen übrig. Mit mir war eine Jugendliche aus Belgien untergebracht. Wir hatten unsere eigenen Zimmer. Zum Frühstück und Abendbrot saßen wir alle beisammen und haben reichhaltig und sehr gut gegessen. Von Maria gab es stets gute Tipps für Unternehmungen aller Art.

    Von Land und Leuten haben wir viel erfahren, da die kleine Insel durch die Busverbindungen überall hin gut erreichbar ist.

    Was war gut?- die Möglichkeit, ein schönes Land zu bereisen, Englisch zu sprechen und mit Kollegen aus anderen Ländern Erfahrungen auszutauschen.

    Was war schlecht? - nichts, nur das Thema des Englischkurses auf den Inhalt,nämlich Erfahrungsaustausch, abgestimmt werden. Die Hinweise zum Ausfüllen des Antrages waren sehr hilfreich.

    Würden Sie World Wide Qualifications weiter empfehlen? Ja, da ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht habe.

    Welche Gesamtnote würden Sie dem Ganzen verleihen?  2

 

Christiane W. aus NRW, CLIL Fortbildung Galway, Irland

ich hatte eine gute Zeit in Irland. Ich habe nette Menschen kennengelernt und wertvolle Erfahrungen gemacht.

Die Qualität der Fortbildung war gut, hat mir persönlich einige Anregungen gegeben und mein bereits praktiziertes Unterrichten untermauert. Bahnbrechend Neues habe ich nicht gelernt.

  •  weiterlesen

    Der Lehrer, der uns hauptsächlich unterrichtet hat, war sehr gut.

    Die Unterkunft war voll in Ordnung.(Studenthouse, Corib Apartments) Sauber, funktional eingerichtet und gut erreichbar. Sie entsprach den Erwartungen. Die hellhörige Bauweise ist gewöhnungsbedürftig. Kann man aber für zwei Wochen gut aushalten.

    Der Leitfaden für den Antrag war sehr ausführlich. Hat mich aber letztendlich so abgeschreckt, dass ich den Antrag gar nicht gestellt habe.

    Für die gute Kommunikation mit WWQ bedanke ich mich besonders bei Ihnen.

    WWQ würde ich weiter empfehlen.

    Vielen Dank für die Organisation!

 

Marion H. aus Berlin, PML Kurs in Oxford

Der Kurs hat mir sehr gut gefallen, die Dozentin war sehr gut, hat viel praxisnah unterrichtet und viel Material vorgestellt. Das Beiprogramm war ebenfalls sehr gut, sehr engagierte "Reiseleiter". Das Studenthouse war ebenfalls gut, sauber, guter Service. Es hätte etwas näher sein dürfen, aber dafür waren die EU-Gelder wohl zu knapp.

Vorabinfos von World Wide Qualificatons waren gut und hilfreich, der Leitfaden zum Ausfüllen des EU-Antrags superhilfreich.

Ich bin rundherum zufrieden!

 

Iris W. und Regina B. aus NRW, ALM Fortbildung Oxford

Die Fortbildung in England, von Frau Regina B. und mir, war richtig klasse, wir hatten eine lernintensive und spannende Zeit.

Wir waren in Oxford und hatten zwei Wochen richtig guten Unterricht mit zwei hervorragenden Native-Speakern und einer interessanten und sehr netten Klasse, die aus 9 "Schülern" unterschiedlicher Nationalitäten bestand.

Natürlich würde ich WWQ weiter empfehlen und bei nächster Gelegenheit eine neue Fortbildung beantragen.

Es war richtig, richtig gut, deshalb eine glatte "eins"!

  •  weiterlesen

    Die Unterkunft, der Slade Park, war ordentlich, sehr einfach, aber sauber, wir hatten die neuen Zimmer, mussten uns selbst um Reinigung etc. kümmern. Die Beschreibung entspricht den Tatsachen. Die Unterkunft ist recht weit von der Schule entfernt, aber mit dem Bus auch wieder kein Problem.

    Wenn ein Problem auftauchte, wurde uns in der Schule geholfen, in der Residenz war das "staff" Zimmer nicht immer besetzt.

    Ihr Leitfaden für den EU Antrag war hilfreich, wir hatten ja, wie Sie wissen, Schwierigkeiten durch den doppelten Antrag, der gestellt werden musste und haben ja leider auch nicht die gesamte Summe erstattet bekommen.

    Herzliche Grüße und vielen Dank für Ihre Unterstützung und Hilfe.

    Iris W. und Regina B., Berufsschule aus Kaarst

 

Neha M. aus NRW, ALM/PML Fortbildung Malta

Was war gut?

Die Organisation über WWQ war gut und strukturiert. Flug, Unterkunft und Kurs waren sehr angenehm.

Was war schlecht?

  •  weiterlesen

    Kein direkter Zusammenhang zwischen Kursinhakt und Bewerbungsinhalt. kein aussreichender Input durch die Schule

    War unser Leitfaden hilfreich und ausreichend um den EU Antrag zu stellen?

    Ja sehr. Aber es beinhaltete auch zu viele Wiederholungen. An der Länge des Antrages könnte man vieles kürzen.

    Welche Verbesserungsvorschläge hätten Sie für World Wide Qualifications?

    Reduzierung des Antrages.

    Würden Sie World Wide Qualifications weiter empfehlen?

     Ja.

    Welche Gesamtnote würden Sie dem Ganzen verleihen?1-2.

    Antwort von World Wide Qualifications: Leider haben wir auf den EU Antrag selbst ja überhaupt keinen Einfluss, einige Antragsfragen "wiederholen sich scheinbar"  aber eben nicht "genau" und es ist deshalb wichtig, die Fragen richtig zu verstehen um sie korrekt zu beantworten. Der  Support von WWWQ macht genaut das - wir erklären den Antrag im Klartext, für Lehrer verständlich und zeigen viele Beispiele auf.

 

Elke L. , ALM Fortbildung London

es war fantastisch und die Mühen mit dem Ausfüllen der vielen Formulare und das lange Warten haben sich mehr als gelohnt!

Unser Kursleiter, Jonathan Hadley, war sehr kompetent, freundlich und geduldig, eben ein echter "Gentleman". Man hat viele Anregungen für den eigenen Unterricht erhalten, wenn sicher auch nicht alle Dinge, die vorgestellt wurden, in Klassen mit häufig 33 Kindern umsetzbar sind. Aber dennoch ist vieles brauchbar und die Tatsache, dass man direkt vor Ort sein und Fragen stellen konnte, bringt einen persönlich sehr viel weiter und gibt neue Motivation

  •  weiterlesen

    Die Unterkunft im Students Castle war ausgezeichnet, sehr modern, sauber und funktionell und gut an die Ubahn angebunden- sehr zu empfehlen!

    Schlecht war eigentlich nichts, wenn überhaupt die Tatsache, dass von den 12 Kursteilnehmern zehn aus Deutschland kamen. Wir hatten uns ja u.a. auch erhofft, Kontakte zu anderen europäischen Kollegen zu knüpfen im Hinblick auf deren Erfahrungen mit dem Englischunterricht etc. Unser Lehrer erzählte, dass im vorigen Kurs die Mischung bunter war, also war es diesmal wohl eher Zufall. Auf jeden Fall war es sehr interessant, sich mit den beiden jungen Lehrerinnen aus Polen zu unterhalten, die leider ihre Fortbildung selbst zahlen mussten!

    Es waren überaus gelungene zwei Wochen und im Übrigen hat vierzehn Tage lang die Sonne geschienen!!!! Trotz Unterricht hatte man Zeit, diese großartige Stadt  in Ruhe und abseits der üblichen Touristenpfade zu erkunden. Ich bin mit einer Unmenge von ausschließlich positiven Eindrücken und Erfahrungen nach Hause gekommen!

    Ich danke Ihnen nochmals für all Ihre Mühe im Vorfeld und hoffe, dass ich irgendwann noch einmal die Gelegenheit haben werde, an einem Ihrer anderen Kurse teilzunehmen.

 

Simone L., ALM/PML Fortbildung Malta ,

erst einmal vielen Dank für Ihre Unterstützung! So nervig die Antragstellung auch war - der ganze Ablauf auf Malta war reibungslos - vom Transfer über die Schule bis hin zum Hotel.

Ich kann die Schule nur weiteremmpfehlen: Die Gruppengröße von 6 Personen war hervorragend, um ausreichend Sprechanlässe für alle zu bieten, und die Kombination aus Grundschul- und Gymnasiallehrern fand ich durchaus interessant. Ich denke, dass ich so einige Ideen der Grundschullehrerinnen auch noch in meiner 5. oder 6. Klasse verwenden kann. Der Gedankenaustausch im Kurs war durchaus eine Bereicherung, und ich weiß jetzt schon, dass ich einiges davon gleich im neuen Schuljahr ausprobieren möchte. Zudem haben wir viele Materialien von der Schule erhalten. Unserer Kursleiterin, Christine Armstrong, möchte ich ausdrücklich loben. Ihre gute Laune und ihre Begeisterung für das Unterrichten war jeden Tag ansteckend und ein wahrer Genuss.

Das Hotel war zwar keine Luxusunterkunft, aber das kann man von einer Fortbildung meiner Meinung nach auch nicht erwarten. Zudem wurden wir von Ihnen mehrfach darauf hingewiesen, weshalb man sich wirklich nicht beschweren kann oder eben selber ein paar hundert Euro drauflegen sollte.

Die Zimmmer im Topaz Hotel waren immer sauber, das Personal freundlich, das Essen gut und die Auswahl reichlich. Auch die kurze Entfernung zur Schule war ein großer Pluspunkt (ca. 5 Minuten zu Fuß). Somit entsprach alles genau Ihren Beschreibungen.

Ihr Leitfaden zur Antragstellung war auf jeden Fall eine große Hilfe. Ich glaube nicht, dass ich ohne diese Hilfe den Antrag erfolgreich hätte ausfüllen können... Somit werde ich Ihre Organisation sicherlich weiterempfehlen. Ich kann an Ihnen keinerlei Kritik üben, denn für so manches umständliche Prozedere der EU können Sie definitiv nichts, und mich stattdessen nur noch einmal für die Unterstützung und die hervorragende Organisation bedanken!

 

Gisela R. aus Bayern, ALM Fortbildung Galway

Mein Teachers Refresher Course in Galway vom 10.7. - 21.7. 2017 war für mich eine echte Bereicherung. Der Unterricht war fundiert, gut strukturiert und inhaltlich wohltuend intensiv.

Durch die wirklich hervorragend methodisch und didaktisch arbeitenden Lehrer vor Ort konnte ich für meinen eigenen Englischunterricht viel Informatives in Bezug Methodik und Sprachfertigkeit mitnehmen.

Nun zu dem WWQ Leitfaden zum EU Antrag:

Ich glaube kaum, dass ich ohne ihn meinen EU Antrag erfolgreich durchbekommen hätte. Ihr motivierender und sehr nett formulierter Leitfaden war eine großartige Hilfe, Danke!!!!

  •  weiterlesen

    Die Unterkunft (Studenthouse, Corib Apartments) war angemessen. Von neu renoviert konnte allerdings keine Rede sein, es war zum Teil wirklich schmutzig und unappetitlich. Doch die Lage zur Stadt und die Wohnanlage selber waren gut, sodass es sich wieder aufgewogen hat.

    Aber einen Verbesserungsvorschlag hätte ich doch noch: Könnten Sie möglicherweise genauere Hinweise oder Hilfen zum Abrechnungsverfahren etc. beifügen?

    Ich hoffe, Sie mit diesen Eindrücken bzw. Hinweisen unterstützen zu können.

    Mit freundlichen Grüßen

    Gisela R.

 

Renate N. mit Kolleginnen aus Salzburg, ALM Fortbildung Dublin

Für uns war die Weiterbildung einer voller Erfolg und wir planen natürlich auch weiterhin diese Möglichkeit auszuschöpfen.

Die Lehrer konnten uns viele Denkanstöße und -hilfen vermitteln, mit denen wir unseren Englischunterricht methodisch auffrischen werden... Auch die außerunterrichtlichen Angebote waren sehr empfehlenswert und nett organisiert.

Meine Gastgeberin (meine Unterkunft) war echt nett und meistens ordentlich. Ich konnte durch sie, und Ihren Familienklan der 2 mal zu Besuch kam, mein Englisch wieder so richtig praktizieren! Ich denke, Gastfamilie ist eine schöne Option der Unterkunft, da man dadurch vieles über die Kultur der Iren erfahren kann.

Ich hätte nicht gedacht, dass ich jemals einen EU Antrag schaffe! Aber mit Eurer Hilfe hat es hervorragend geklappt! Vielen Dank dafür!

Ich würde WWQ in jedem Fall empfehlen und habe Sie auch schon weiter empfohlen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns weiter über Ihre Angebote auf dem Laufenden halten und verbleiben

Mit freundlichen Grüßen

Renate N.

 

Stephan P. aus Hamburg, ALM Fortbildung Oxford

Mir hat die Fortbildung sehr gut gefallen. Internationales Publikum (Polen, Spanien, Deutschland), die Inhalte zum größten Teil für mich anregend und ermunternd, bei einigen Ansätzen habe ich einfach zu "große" Schüler. Ich werde einige neue Methoden und Heransgehensweisen in meinem Unterricht testen.

War unser Leitfaden nützlich und ausreichend um den EU Antrag zu stellen?
Ich hatte nur eine Woche Zeit, diesen Monsterantrag auszufüllen und habe es geschafft - dank Ihres Leitfadens, ohne ihn hätte ich einige Fragen nicht verstanden bzw. nicht gewusst, was man dort hören möchte.
Kleiner Tipp: Es gibt einige Rechtschreib/Tippfehler, wenn Sie mal eine etwas ruhigere Phase haben, schauen Sie mal drüber. Sie wissen ja, er wird von Lehrern gelesen und manche  mokieren sich darüber (statt dankbar zu sein, dass es ihn gibt... und dafür, dass Sie wahrscheinlich Tage über Tage an den Text gesessen haben und ihn ja auch ständig aktualisieren müssen)

  •  weiterlesen

    Was war gut? Wir wurden jeden Tag mit drei Unterrichtseinheiten versorgt, d.h. jeden Tag gab es drei neue Aspekte des FSU, die wir kennengelernt bzw. aufgefrischt haben, dabei wurde vieles vor Augen geführt, was sich im Laufe der Jahre als Routine eingeschlichen hat. Bestärkung in den guten Dingen, die man sich so angewöhnt hat, aber eben auch die Erkenntnis, dass manches, was nicht so gut läuft, an bestimmten Verhaltensweisen, Unterrichtsmethoden liegt, die man auch mal wieder ändern könnte. Ich fand es sehr inspirierend und ermutigend.

    Was war schlecht? Schlecht ist zu stark, manche Themen waren für meine Altersgruppe weniger geeignet. Schön wäre es, wenn noch mehr "Internationalität" möglich wäre, aber das haben Sie nicht in der Hand

    Wie waren Ihre Ansprechpartner und Lehrer vor Ort? Waren diese bei Fragen und Problemen für Sie da?

    Ich habe mitbekommen, wie schnell und bemüht man sich um die Probleme gekümmert hat, wenn welche auftauchten (z.B. bei einer Kursteilnehmerin, die mit ihrer Unterkunft überhaupt nicht zufrieden war). Die Lehrer fand ich sehr gut, sehr kompetent, sehr konzentriert und ich habe auch eine Menge gelernt, einfach nur durch das Beobachten ihres Unterrichtens und meiner (!) Reaktion darauf. Sehr aufschlussreich.

    Würden Sie World Wide Qualifications weiter empfehlen? Aber ja!!

    Welche Gesamtnote würden Sie dem Ganzen verleihen? 2+

 

Teresa T., ALM Fortbildung Dublin 2016

- Die Fortbildung hat mir sehr gut gefallen. Die Inhalte der Kurse waren zu 80% hilfreich für mich und ich habe viel neues gelernt. Ein großes Lob an die Lehrer, die waren sehr gut und kompetent.

Was war gut? - die Möglichkeiten an vielen Aktivitäten durch das Social Programme teilzunehmen.- die Lehrer - der Unterricht
Was war schlecht? - dass uns nicht im Voraus gesagt wurde, dass wir zunächst nur 80% der Finanzierungshilfe erhalten und die restlichen 20% nach einem Abschlussbericht.

Würden Sie World Wide Qualifications weiter empfehlen? Ja

 

Ilka G., ALM Fortbildung Dublin in 2016

Die Fortbildung war insgesamt gut, aber ich hatte mir ein wenig mehr in Hinblick auf Sprache erhofft. Der Kurs fokussierte sich auf Methoden, wodurch Sprache (Auffrischung des Wortschatzes, Wortschatzerweiterung, Aussprache, Redewendungen,...) meiner Meinung nach zu kurz kam.

  •  weiterlesen

    Wie war Ihre Unterkunft? Ich war in einer Gastfamilie untergebracht, deren Haus relativ weit von der Schule entfernt war. Ich würde diese Art der Unterkunft nicht wieder wählen, da es für einen Erwachsenen teilweise etwas schwierig ist, sich dem Familienleben anzupassen. Außerdem würde ich beim nächsten Mal darauf achten, dass ich nicht so weit von der Schule untergebracht werde, da es sehr nervig ist, jeden Morgen und Abend über eine Stunde unterwegs zu sein.

    Was war gut? Lehrer, Schule, einige Kursinhalte, Dublin als Kursort
    Was war schlecht?  Unterkunft, lange Anfahrt
    War unser Leitfaden nützlich und ausreichend um den EU Antrag zu stellen? ja
    Welche Verbesserungsvorschläge hätten Sie für World Wide Qualifications?
    Man müsste als Bewerber noch mehr Hilfe für den EU Antrag bekommen und vor allem auch für die Dokumente, die man nach der Fortbildung noch ausfüllen / abgeben muss. Ich wundere mich, ehrlich gesagt, über den doch sehr hohen Preis der Forbildung usw. Ohne die Förderung der EU will / kann man sich das nicht leisten. Welche Gesamtnote würden Sie dem Ganzen verleihen? 3

 

Julia S., ALM Fortbildung DUBLIN in 2016

Ich war begeistert von diesem Kurs und werde, sobald meine Zeit und mein Schulleiter es zulassen, erneut einen Antrag auf eine solche Fortbildung stellen.

Der Antrag selbst war ein ziemlicher bürokratischer Alptraum, allerdings hat ihre step-by-step Hilfestellung das Ausfüllen sehr erleichtert. Auch die genaue Rückmeldung, die man im Nachhinein bekam, wird mir beim nächsten Mal eine Hilfe sein.

WWQ empfehle ich gerne weiter!

 

Katharina U., ALM Fortbildung Galway

Insgesamt ziehe ich ein sehr positives Fazit aus dieser Fortbildungsreise. Der Kurs in Galway fokussierte hauptsächlich auf methodische Inhalte für die Vermittlung des Sachfachs in fremder Sprache.

  •  weiterlesen

    Ich hätte mir ein bisschen mehr Sprachtraining gewünscht, da in diesem Bereich doch noch einige Defizite zu erkennen waren. Auch die Fülle der Informationen sollte reduziert und dafür mehr praktisch probiert/vorgeführt werden, denn es gibt nichts Gutes, es sei denn man tut es!:-) Ich denke, aber dennoch werden die methodischen Hinweise Sprache und Inhalt zu kombinieren bei der Planung der Bili-Stunden hilfreich sein.

    Die Unterkunft war sehr gut! Freundliche, saubere und sehr hilfsbereite Gastfamilie. Insbesondere die Wohnlage war ideal, um den Weg zur Schule zu bewältigen ohne weitere Zusatzkosten und um das kulturelle Leben von Galway zu genießen.

    Wie waren Ihre Ansprechpartner und Lehrer vor Ort? Waren diese bei Fragen und Problemen für Sie da?

    Das Team in der Schule war hilfsbereit und jederzeit ansprechbar. Unser Lehrer Jim hat einen sehr anschaulichen und fordernden Unterricht gemacht. Der Nachmittagsunterricht bei Alan, war inhaltlich ansprechend aber methodisch auf völlige Passivität der Studenten ausgerichtet und damit wenig nachhaltig.

    Was war gut?Mir hat die Organisation insgesamt von dieser Studienreise gut gefallen. Ebenso wie das Verhältnis von Unterricht und Freizeit war passend gewählt da man die Stofffülle auch irgendwie verarbeiten muss. Und wie bereits erwähnt, war ich mit meiner Unterkunft sehr zufrieden.

    Ich würde Sie weiterempfehlen. Und die Note 2 für diese Organisation vergeben.

 

Zusammenfassungen der Vorjahre, Statistiken, Beschwerden Unterkunft:

Kommentare anderer Lehrer und sonstige Informationen: Mehrere Gruppen von Lehrern besuchten unsere Kurse in 2005, 2006, 2007,2008, 2009, 2010, 2011, 2012. Von den Rückmeldungen waren 98% sehr zufrieden mit dem Kurs, der Schule, dem Ort, der Umgebung. Über die Lehrer (die Kursleiter), deren Qualifikation, Eignung und Freundlichkeit gab es besonders gute Rückmeldungen. Die meisten Lehrer haben die Fortbildung selbst mit „gut“ oder „sehr gut“ bewertet! Befriedigend oder schlechter haben insgesamt nur 4 Lehrer bewertet.

Über die Unterkünfte gibt es jedes Jahr sehr unterschiedlichste Rückmeldungen, was teilweise auf die Erwartungen des Einzelnen zurückzuführen ist oder aber auf die anderen Bewohner der Wohngemeinschaften.

  •  weiterlesen

    Bemängelt wurden 2012 von einigen Lehrern die mangelnde Hygiene der Gemeinschaftsräume in fast allen Studentenhäusern und Residenzen in Oxford und Dublin, mit Ausnahme von London und Galway, Brighton.

     Im Vorjahr gab es viele Beschwerden über die mangelnde Hygiene in Galway und Brighton – fast keine jedoch über Oxford und Dublin.

    In 2013 gab es Beschwerden über einige Gastfamilien in Oxford sowie Studentenhäuser in London. Wenige negative Kommentare hingegen für Dublin, Galway und Brighton.

    2014 und 2015 geringfügige Beschwerden hauptsächlich über einige Unterkünfte in Oxford und Dublin Studenthouses. Viele gute Rückmeldungen zu Kurs und Unterkunft!

    In 2016 - einige wenige aber fürchterliche Beschwerden über zu laute Mitbewohner der Unterkünfte in Brighton Residenz und Galway Studenthouses.  Beschwerden gab es auch zum Galway ALM Kurs erstmalig. Es muss dazu gesagt werden, dass während der Kurszeiten die Galway Races (Pferderennen) statt fanden. Die Stadt war eine Woche lang extrem knallevoll, laut und im Ausnahmezustand - Tag und Nacht. Unterkünfte waren laut, wir haben nicht die Schulungsräume von der Uni bekommen.

    Für 2017 hatten wir  alle Galway Kurse ausserhalb der Races gelegt,  und auch wieder in denselben Schulungsräumen wie früher....gute bis sehr gute Rückmeldungen aus Galway. Wir werden in den kommenden Jahren ähnlich vorgehen.

    World Wide Qualifications hat über die Jahre vieles getan, um eine gute Auswahl an Unterkünften zur Verfügung zu stellen, mit denen die Lehrer zufrieden waren. Wir haben z.B. mit Landlords verhandelt, sogar mit Reinigungspersonal und anderen Personen vor Ort. Allerdings gibt es zu dem von der EU zur Verfügung gestellten Budget keine luxeriösen Unterkünfte, und in dieser Preisklasse sind die Unterkünfte eben basic. Bessere Residenzen haben wir auch, aber einige sind manchmal auch nicht zu Fuß, sondern mit dem Bus/Bahn zu erreichen.

    Wichtig ist stets, dass - wenn Sie etwas zu bemängeln haben, uns das direkt, während Ihres Aufenthalts mitzuteilen! In den meisten Fällen lässt sich dadurch Abhilfe schaffen.  Wir können dann z.B. sofort organisieren, dass Sie das Zimmer wechseln können, oder die Gastfamilie oder die Kategorie der Unterkunft.

    Weitere Statistiken:

    2010: Ca. 90% waren mit der Unterkunft sehr zufrieden. Ca. 10% bemängelten: kleine Zimmer (Brighton), fehlende Haken im Bad (Oxford), unzureichende Hygiene innerhalb der Wohngemeinschaft (Oxford, Brighton), Keine Heizung (Oxford, aber es war im Hochsommer…und es gab einen offenen Kamin…) Ein Kommentar: zu kleines Bett (Galway, Teilnehmer war  über 195 cm groß), zu teuer (Brighton)
    In Oxford haben wir seit 2008 andere und bessere Unterkünfte, und es gab überhaupt keine Beschwerden zu den Studentenhäusern in Oxford. In 2010 bemängelten einige Lehrer die Gastgeber Unterkünfte in Dublin wegen Hygiene und Essen.

    Dublin: In 2007 gab es nur Lobe. In 2008, dieselben Unterkünfte in denselben Studentenhäusern gab es 2 Beschwerden über hygienische Mängel. Die Fortbildungen, Instruktoren und Atmosphäre der Schule in Dublin jedoch von 99% durchweg als „sehr gut“ oder „gut“ bewertet.
    Bettengröße in Irland: Standardbetten in Irland sind etwas kürzer als die deutschen.  Für 2008 und 2009 hatten wir bereits bessere und andere Unterkünfte für Sie auserwählt, im Jahr 2009 und 2010 gab es weitere Verbesserungen – welche jedoch auf die frühe Genehmigung der EU Anträge zurückzuführen waren: Wenn die EU Anträge noch nicht genehmigt sind, können wir zwar Unterkünfte generell halten, aber die „besten“ Apartments werden frühzeitig an andere Studenten vergeben. Seit 2008 hatten wir nur geringfügige Beschwerden hoffen für 2011, wie auch in den vergangenen Jahren den Geschmack der meisten Lehrer zu treffen. Es ist uns natürlich klar, dass man es niemals „allen“ Recht machen kann, aber von den geringen insgesamten Beschwerden zu urteilen, liegen wir schon ganz gut….Wir bitten zusätzlich zu bedenken, dass einige Engländer und Iren und andere Nationen welche sich eventuell in der Wohngemeinschaft wieder finden nicht so „pingelig“ sind wie wir Deutschen, gerade was die Hygiene betrifft. Dies ist eine kulturell bedingte Angelegenheit, und man sollte ein wenig Flexibilität,  Toleranz sowie Verständnis für andere Kulturen zu einem solchen Aufenthalt mitbringen (oder/und selber den Schwamm in die Hand nehmen…und anderen Kulturen zeigen wie wir Deutschen so was besser machen….) Für das Benehmen anderer Teilnehmer können wir natürlich nicht garantieren! In einigen Studentenheimen und Apartments werden auch jüngere Studenten wohnen. Obwohl dies eigentlich nicht erlaubt ist, ist es in den letzten Jahren vorkommen, dass die ein oder andere Party im Nachbarzimmer statt fand… Aber wer will sich da schon beschweren? Besser ist es mitzufeiern!…

 

Kursorte Übersicht hier

Anmeldung hier

 

 

Weitere Fragen?
Gerne beraten wir Sie auch telefonisch.
Telefonisch stehen wir Ihnen von 9 Uhr bis 17 Uhr – Montags-Donnerstag und Freitag bis 15 Uhr (auch in den Ferien) zur Verfügung. Gerne auch per Email unter info@schuelerweltweit.de