^

Persönliche Beratung :
+49 (0)2247 - 9690 480
info@schuelerweltweit.de

Rückruf Service
Broschüren anfordern
Kontakt

Privatschulen und Internat in den USA - boarding schools in den USA - boarding school in Kalifornien

Bild oben: Mac Duffie's boarding school

Stipendien für Privatschulen USA:
Weitere Informationen bitte anfordern unter "Privatschul Stipendien USA" - an info@schuelerweltweit.de

 

Mac Duffie School, Boston, Massachusetts
Exclusive Boardingsschool im gehobenen Umfeld


MacDuffie International Promotional Film from MacDuffie School on Vimeo.

Mac Duffie ist eine neue Independent Private Boarding school mit dem Anspruch Schülern auch beim Schüleraustausch USA zu akademischer Höchstleistung zu fördern, kombiniert mit einem diversen sportlichem Programm sowie internationalem Fokus in einem gehobenen Umfeld. Für das USA High School Programm ist insbesondere die umfangreiche ESL Englisch Förderung zur Vorbereitung komplexere Kurse interessant. Des Weiteren werden Ausflügen nach Boston, New York City und Umgebung angeboten.
Etwas besonderes - und auch das Anliegen von Mc Duffie ist es eine familiäre Atmosphäre zu schaffen. Betreuer und Lehrer sind sehr zugänglich, und schaffen ein richtiges zu Hause, wie man es an einer boarding school nur selten sieht. Das Miteinander auch unter den Schülern ist sehr herzlich, sehr sozial und "welcoming" auch für neue Schüler.

Mac Duffie liegt ca. 70 Meilen westlich von Boston und ca. 2 Stunden bis Manhattan, in der Nähe vieler berühmter Universitäten wie Boston University, Yale, Brandeis und Harvard. Die New England Region ist bekannt für hervorragende Privatschulen in den USA. Granby Einkaufszentrum und Cinema liegen nur 5 Minuten von der Schule entfernt.

Schulfächer der boarding school: Eine große Auswahl an AP Kursen, SAT und TOEFL Vorbereitungskursen. Sport: Basketball, Softball, Track, Tennis, Volleyball, Ski und Snowboarding, Soccer, Badminton, Tanz, Film & Video, bildende Kunst

Unterkunft in der boarding school: Schüler wohnen in 2 und 4 Bettzimmern auf dem Campus. Es gibt ein College Level Gym, Tennisplätze, Bücherei, Medien centre, Labore, Sportplätze und Hallen.

Mahlzeiten werden von sehr guten Köchen zubereitet gemeinsam in der Hall eingenommen. Das Essen wird von den Schülern sehr gelobt, ist vielseitig, gesund und entspricht einer feinen Gourmet Küche, mit frischem Gemüse welches auf dem Schuleigenen Gelände angebaut wird.
Siehe unbedingt die Schulwebsite: www.macduffie.org

 

 

Moreu Catholic High School, Hayward (San Francisco Bay), California

Diese Privatschule ist für ein USA High School Programm etwas Besonderes, nicht nur aufgrund Ihrer Lage: Schwerpunkt ist es Schülern „Herz und Verstand“ zu vermitteln - so schreibt die Schule selbst:
„Emphasis is placed on educating the heart and mind. Through academic, social and spiritual learning… students become effective communicators, and persons of positive social change Die Gemeinschaft ist multikulturell, extrovertiert, engagiert und positiv. Schon nach den ersten Tagen wirst Du Dich hier wohl fühlen!

Hayward liegt im Mittelpunkt der San Francisco bay. Es ist eine eigene Stadt, sehr "grün" mit vielen Parks und guter Infrastruktur. Es ist eine gehobene Wohngegend, zentral und dafür bekannt sich für die Umwelt einzusetzen. Es gibt Einkaufszentren, Kino, Park, Sport- und Musik und künstlerische Veranstaltungen, und wireless free Internet in der ganzen city.

Akademisches Programm der Privatschule San Francisco Bay: Die Schule zählt zu den vielseitigen Privatschulen der USA mit einer großen Fächerauswahl insbesondere in AP Kursen. Der SAT Score liegt weit über dem Landesdurchschnitt der USA. Hier nur wenige Beispiele : Aeronautics & space, Accounting, Economics, Justice, Computer Design & Multimedia, Calculus, Maths, Chemistry, Physics, Biology, Robotics, Algebra, Physiology, Psychology, Engingeering, Leaderschip, Theatre Production, Earth science, History, Music, Vocal Jazz, Instrumental Music, Business, Geometry, Sprachen: Englisch, Französisch, Spanisch in vielen Stufen

Sport und Clubs: Badminton, Baseball, Basketball, Football, Golf, Soccer, Swimming, Tennis, Track & Field, Softball. Clubs z.B. Schach, Sports Medicine, Aerobic Club, Musik, Band

Moreu Catholic - - Privatschule USA, Dayschool, Unterkunft in der Gastfamilie
250 Schüler, k. 9-12, 24 Schüler zu 1 Lehrer, katholisch, co-ed

 

Canyonville Academy, Oregon, USA Boardingschool - Internat

Diese schöne Boarding school der USA liegt in mitten einer riesigen schuleigenen Parklandschaft unweit der Grenze zu Kalifornien im Süden Oregons. Durch Ihre Lage strahlt die boarding school eine wunderbare, klare Atmosphäre aus. Die Philosophy der boarding school ist es, Schülern zum akademischen, sozialen, spirituellen sowie gesunden Wachstum zu verhelfen.

Canyonville liegt unweit der größeren Stadt Medford entfernt. Die Orte hier haben eine gute Infrastruktur mit Geschäften und anderen Annehmlichkeiten. Besonders wertvoll in diese Region jedoch die schöne Lage aufgrund der abwechslungsreichen Natur von Bergen, Tälern und der Küste!

Akademisches Programm der boarding school: Die Academy gilt als Privatschule, eine echte College Prep. School. Schon wärhend des USA High School programms lernen Austauschschüler kritisch, lösungsorientiert und kreativ zu denken. Schulfächerbeispiele: Algebra, Art, Communications, Biology , Physics, Chemistry, Calculus Finance, Economics, Health, Journalism, Keyboarding , Philosophy, Computer, Photography, Physics, Sport, History. Sprachen: Französisch, Spanisch, Englisch, ESL

Sport: Basketball, Cross Country, Track & Athletics, Volleyball, Cheerleading. Es gibt eine Schulband, Musik und Art Clubs.

Diese Schule ist perfekt, wenn Du während des USA Schüleraustausch die Umgebung entdecken möchtest, denn es finden Ausflüge in der näheren Umgebung sowie zur Küste und Stränden statt.

Canyonville Academy, Private boarding school, Unterkunft auf dem Campus
125 Schüler kl. 9-12, 10 Schüler auf 1 Lehrer, Christian, co-ed


http://www.canyonville.net/

 

 

 

Bishop John j. Snyder High School in Jacksonville, Privatschule in Florida

Bishop John gehört zu den neuen Privatschulen in den USA, die erst in 2002 gegründet wurde. Die Ausstattung der Privatschule in Florida ist deshalb entsprechend neu, mit Media Centre, modernen Klassenzimmern, Auditorium, College Library, Gym, Sporthallen und Plätzen.

Die Philosophy der Privatschule in Jacksonville ist es, Schülern „competence, conscience, compassion und faith“ zu vermitteln. Bishop John Privatschule in Florida ist Mitglied des SACS sowie der NCEA und hat den Ruf Schüler bestens auf das College vorzubereiten. Diese Schule akzeptiert nur sehr wenige Schüler für den USA Schüleraustausch. Austauschschüler werden jedoch sehr herzlich in die Gemeinschaft aufgenommen werden!

Die Privatschule in Jacksonville, Florida liegt direkt an der Nordostküste Floridas Highlights der Region sind die wunderschönen Strände, das warme Klima, gute Infrastruktur.
www.visitjacksonville.com

Akademisches Programm der Privatschule: Die Schule hat ein SAT-Score Average von 1140 und liegt damit über dem Durchschnitt. Einige Fächerbeispiele: AP Kurse: Chemistry, English, Literatur, Komposition, History, Calculus, Honors in Algebra, Spanisch, Französisch, Biology, Chemistry, Economics. Sonstige Kurse: Journalism, Life Management, Marine Science, Music Theater, Fitness, Weight Training, Physical Science, IT General, Computerprogramming.

Sprachen: Französisch, Englisch, Spanisch alle in verschiedenen Stufen

Sport und Clubs: Baseball, Basketball, Cross Country, Football, Golf, Soccer, Swimming, Tennis, Track & Field, Softball, Volleyball, Cheerleading

Clubs: Kunst, Athletics, Interact Club, Travelers Club, Band, Music, Video Club, Rotary.

Bishop John j. Snyder - Private Dayschool, Unterkunft in der Gastfamilie.
500 Schüler kl. 9-12, 16 Schüler auf 1 Lehrer, katholisch, co-ed

 

Gut zu wissen:

Die angegebenen Schulbeispiele spiegeln nur eine kurze Übersicht unserer Privatschulen und Boarding schools in den USA dar. Wir können an über 100 Privatschulen platzieren. Eine Schulwahl insbesonders einer guten boarding school in den USA ist jedoch ein individueller Prozess. Nach einer Bewerbung sind wir in der Lage besser zu beurteilen, welche Privatschulen überhaupt in Frage kommen und Sie erhalten geeignete Schulprofile.

 

Preise Privatschulen und Internat in den USA

USA: Private Dayschools: (Unterkunft in der Gastfamilie) zwischen
1 Schuljahr ca. €17.000 - €35.000 pro Jahr. (die meisten um die €20.000-€28.000)
Semester /Halbjahr ca. €10 000 - €24000
Boarding schools in den USA (Internat, Unterkunft auf dem Campus ) ab €25.000 bis €55.000 pro Jahr

USA Privatschul Stipendium: Jedes Jahr werden von World Wide Qualifications Stipendien für den Privatschulaufenthalt USA vergeben. weitere Infos unter info@schuelerweltweit.de

 

Qualität und Unterschiede der Privatschulen in den USA

Bei den von World Wide Qualifications vermittelten Privatschulen in den USA können Sie keine schlechte Wahl treffen, da wir von vornherein Schulen der höheren Kategorie gewählt haben: Privatschulen, vor allem Boarding schools mit gutem Ruf, hohem akademischen Standard, Schulen die etwas „Besonderes“ bieten. Unsere Koordinatoren vor Ort besuchen die Privatschulen in den USA regelmäßig. Sprechen mit Schülern, Eltern und Lehren, und sie haben „lokale“ Kenntnisse. Aber nicht jede Privatschule in den USA ist für jeden Schüler gleich gut geeignet. Deshalb ist die individuelle Beratung durch World Wide Qualifications besonders wichtig!

Elite Schulen und Boarding schools in den USA: Elite Schulen haben oft ein hohes Niveau, sowohl in den Akademischen Fächern als auch im Sport. Generell werden viele unterschiedliche AP Kurse angeboten. Schüler einer Elite Schule haben in der Regel sehr wohlhabende Eltern, oder Eltern die berühmt bzw. in der Gesellschaft bekannt sind.

SAT Score, USA:
Viele Universitäten und Colleges in den USA verlangen einen SAT Score zur Aufnahme in bestimmte Studiengänge. Privatschulen USA weisen oftmals Ihren „SAT Score Average“ aus. Dieser kann auf den akademischen Grad einer Schule hinweisen.

AP Kurse, USA:
AP Kurse (Advanced Placement Kurse oder Leistungsfächer) gibt es in den USA zu fast allen Schulfächern. Die meisten Privatschulen in den USA bieten unterschiedlich viele AP Kurse an, welche Schülern bei gutem Abschluss bessere Voraussetzungen für die Aufnahme zur Universität bieten. AP Kurse eignen sich besonders gut für Schüler welche schon wissen was sie später studieren möchten, oder für Schüler die bestimmte Fächer vertiefen möchten.

IB Programm:
Das International Baccalaureate Diploma (Internationales Abitur) ist ein international anerkannter, mit dem deutschen Abitur vergleichbarer Bildungsabschluss, der von der in Genf ansässigen International Baccalaureate Organization vergeben wird. Einige Privatschulen in den USA bieten das IB Programm an. Wer einen IB Abschluss machen möchte würde realistischerweise 2 Jahre eine Schule im Ausland besuchen, die Klasse 11 und 12. Weitere Informationen über IB Schulen bitte auf Anfrage.

Guter Ruf:
Den Ruf bzw. das Image einer Schule darf man nicht unterschätzen, denn eine Schule mit einem bestimmten Ruf zieht „gleichgesinnte“ an. Wenn z.B. eine Schule, den Ruf besitzt, dass Ihre Schüler bessere Chancen haben, zu einem bestimmten Studiengang aufgenommen zu werden, wird diese Schule möglicherweise von vornherein „nur“ Schüler mit einem bestimmten Notendurchschnitt aufnehmen. Der „Ruf“ ist etwas, was Sie nicht nachlesen können. Insbesondere bei Privatschulen in den USA ist der Ruf ausschlaggebend für die Qualität einer Schule. Hier können Sie insbesondere auf unsere Erfahrung durch unsere Kontakte im Ausland zählen.

 

Weitere Fragen?
rufe mich einfach an: +49 (0)2247 - 9690 480
oder schreibe mir: info@schuelerweltweit.de